10 Dinge, die Menschen für eine Million machen würden

Autos, Kleidung, Schmuck, Flugtickets, Häuser – all diese und weitere Luxusgütter kann man sich nur mit viel Geld leisten. Die gute Nachricht am reich sein ist, dass man sich so gut wie alles leisten kann, worauf man Lust und Laune hat. Die schlechte Nachricht ist, dass es nicht allzu einfach ist an viel Geld zu kommen, um in Luxusgüter investieren zu können. Doch wie weit würden Menschen dafür gehen?

Eine interessante Umfrage hat nun herausgestellt, was Menschen für eine Million machen machen würden – einige überraschende und gleichwohl bizarre Antworten inklusive. Wie weit würdest du gehen, um eine Million in die Hand gedrückt zu bekommen?



Eine zweijährige Diat machen

Menschen die gerne essen würden nicht viel tun, um darauf verzichten zu müssen. Für eine Million hingegen soll es Menschen geben, die über zwei Jahre auf ihre Lieblingsmahlzeiten verzichten können. Für diesen Geldbetrag auf jeden Fall noch eines der Dinge, die man nachvollziehen kann..

Kein Fleisch mehr essen

Eine nicht leichte Angelegenheit für alle Fleisch- liebhaber, nicht nur aufgrund des sinnlichen Genusses, sondern vor allem auch aufgrund der wichtigen Nährstoffe, die im Fleisch enthalten sind. Für eine Million auf Fleisch zu verzichten mag  nicht einfach sein, ist bei der Gegenleistung dennoch nachvollziehbar..

In ein anderes Land ziehen

Schon der Umzug in eine andere Stadt mag einem Anfangsschwierigkeiten bereiten, einen Schritt weiter geht man dann noch mit dem Umzug in ein anderes Land. Hat man eine Million bei sich, so möchte man sicherlich seine neue Heimat erkunden und sich mit dem neuen Abschnitt vertraut machen, auf den man sich begibt..

Mit dem Fernsehen aufhören

Stell dir vor du müsstest ab sofort aufhören, deine Lieblingsserien im Fernsehen zu verfolgen und würdest anstelledessen eine Million in die Hand gedrückt bekommen. Wer würde da dem Leben als Couch-Potato nicht schnell auf Wiedersehen sagen und diese verpflichtende Verbesserung des Lebensstiles annehmen..

Nie wieder Alkohol trinken

Alkohol hat in vielen Kulturen seit Jahrhunderten einen festen Platz in der Gesellschaft und gilt bei vielen Menschen auf einer Party als unabdingbar. Hat man sich gerade an den Gedanken gewöhnt sich die teuersten Drinks der Welt leisten zu können, muss man diesen schnell wieder über Bord werfen. Nie wieder Alkohol für eine Million Euro – durchaus vertretbar..


100 Kilogramm übergewichtig sein

Wärst du freiwillig bereit, dein Gewicht im Tauschhandel mit Reichtum signifikant zu erhöhen? Laut der durchgeführten Umfrage sind durchaus Menschen dazu bereit, ihre Gesundheit für einen Batzen Geld aufs Spiel zu setzen. Ab sofort nur noch Pommes und Eis klingt zwar an sich nicht schlecht, sollte man sich jedoch sicherlich zweimal durch den Kopf gehen lassen..


Geschlechtsumwandlung durchführen  lassen

Mit Sicherheit eines der bizarrsten Dinge auf dieser Liste. Fühlt man sich in seinem eigenen Körper nicht wohl, so besteht heutzutage die Möglichkeit, sich sein Geschlecht mehr oder weniger aussuchen zu können. Doch würde man dies auch tun, wenn man sich im eigenen Körper wohl tut? Einige Menschen für eine Million anscheinend schon..


Die Stirn tätowieren lassen

Könntest du den Rest deines Lebens mit einem Tattoo auf der Stirn verbringen, wenn du an jeder Ecke von Menschen angestarrt werden würdest? Im Tausch für eine Million Euro scheint es Menschen zu geben, die bereit sind sich gegen Spot und Ungläubigheit über die eigene Entscheidung zu rüsten..


Drei Jahre auf einer verlassenen Insel leben

Drei Jahre fernab der Zivilisation auf einer fernen, einsamen Insel zu verbringen scheint laut der Studie kein Hindernis für einige Menschen zu sein, um Millionär zu werden. Immerhin kann man sich dann schon mal Gedanken über den vergangenen sowie besonders den bevorstehenden Lebensabschnitt machen..


Zehn Lebensjahre abgeben

Mehr Geld für weniger Lebenszeit. Wohl eines der bizarrsten Dinge, die Menschen für eine Million machen würden. „Lebenszeit ist kostbare Zeit! Einen Teil davon können wir verschenken, aber wir sollten keine Sekunde wegwerfen..“, so das Zitat einer deutschen Lyrikerin.

Verwendete Medien: © PathDoc/Shutterstock.com

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?