Wieviel verdient Ex-Fussballstar David Beckham?

Geschätztes Vermögen: 322 Millionen Euro

Die Beckhams – fast so reich wie die Queen

David Beckham war zweifellos einer der besten Fussballer seiner Generation und mit Meistertiteln in England, Spanien, Frankreich und den USA, sowie einem Triumph in der Champions League auch einer der erfolgreichsten. Aber wirklich einzigartig waren und sind nicht seine fussballerischen Fähigkeiten, sondern sein aussergewöhnlicher Erfolg als Geschäftsmann und Stilikone. „Becks“ war das Gesicht von international bekannten Brands, wie Calvin Klein, Gillette, Armani, Pepsi und Adidas. Für ihn wurde der Begriff „metrosexuell“ entwickelt und er hat bis heute ein Vermögen von unfassbaren 322 Millionen Euro angehäuft. Damit ist er der geschäftstüchtigste (Ex-) Fussballer und verdrängt sogar Lionel Messi und Cristiano Ronaldo auf die Plätze zwei und drei.

David Beckham

Aus der Londoner Arbeiterklasse ins Theater of Dreams

Dabei stammt David Robert Joseph Beckham aus einfachen Verhältnissen. Der Vater arbeitete als Kücheninstallateur, die Mutter war Friseurin. Aber beide waren, obwohl in London wohnhaft glühende Anhänger von Manchester United. Und übertrugen diese Leidenschaft auf den Sohn. Als Teil einer überaus erfolgreichen Jugendmannschaft der „Red Devils“ unterschrieb er schon mit 17 seinen ersten Profivertrag und starte damit eine unvergleichliche Karriere, als Fussballspieler und Geschäftsmann. Bei Manchester United gewann er ab 1995 sechs englische Meisterschaften und 1999 die Champions League. In Old Trafford war er für seine Freistöße und Ecken bekannt und Publikumsliebling. Doch zum Popstar avancierte er vor allem durch seine Ehe, mit „Posh Spice“, Victoria, ebenfalls 1999. Vor allem mit seinem Wechsel zu Real Madrid 2002, für knapp 40 Millionen Euro Ablöse begann für die Beckhams der grosse Reibach.


Real Madrid – die Geburt der Werbeikone

Beckhams Trikot, mit der gewählten Rückennummer 23 (wie sein Idol Michael Jordan) war bereits nach 24 Stunden ausverkauft und bescherte Real Madrid am allerersten Tag fast eine Million Dollar an Einnahmen. Sein Weg zu einer der erfolgreichsten Werbeikonen aller Zeiten hatte begonnen. Die etwa sieben Millionen Euro Jahresgehalt bei den Königlichen waren nichts, im Vergleich zu dem, was nun ausserdem auf das Konto der Beckhams fliessen sollte. 2006 wechselte David Beckham für fünf Jahre in die USA zu L.A Galaxy und mit seiner Familie in die Hollywood Hills.

Mit seiner Firma Footwork Productions, die alle Sponsorenverträge, sowie sämtliche Arbeits- und Bildrechte der Beckhams verwaltete, nahm er zwischen 2002 und 2012 satte 90 Millionen Euro ein. Weitere 54 Millionen Euro brachte der Vertrag mit LA Galaxy und weitere zehn Millionen ein eigenes Parfum für den US-Markt. Dazu kamen jährliche acht Millionen Euro für einen Werbevertrag mit Adidas und weitere Millionen aus den Buchverkäufen seiner drei Autobiographien.

David Beckham Adidas
adidas Style Essentials 2010SS David Beckham von adifansnet unter CC BY-SA 2.0

In seinen letzten beiden Jahren in Los Angeles bescherte er den Amerikanern gleich zweimal den begehrten Meistertitel. Danach spielte er 2013 noch ein Jahr bei Paris Saint Germain und war zu diesem Zeitpunkt finanziell schon so erfolgreich, dass er die vier Millionen Euro Jahresgehalt komplett an eine Kinderhilfsorganisation spendete. Wie unbedeutend dieser Betrag am Ende für das Konto von David und Victoria Beckham war, illustriert der Fakt, dass der einstige Fussballer in seinem ersten Jahr nach dem Karriereende, nämlich zwischen Mitte 2013 und Mitte 2014 gigantische 75 Millionen Euro, mehr als in jedem einzelnen Jahr seiner aktiven Karriere verdienen konnte.

Victoria Beckham – mittlerweile eine grosse Nummer in der Modewelt

Allerdings trug nun auch Victoria kräftig zur Vermehrung des Familienbesitzes bei. Die Beckham Brand Holding Ltd, unter welcher alle anderen Firmen des Paares operieren, beinhaltet auch das Unternehmen Seven Global LLP, welches die Kleidung, die Accessoirs und das Parfum von Victoria Beckham vertreibt. Und das mit jedem Jahr, seitdem die Beckhams in die USA übergesiedelt waren, erfolgreicher. Vic ist mittlerweile eine große Nummer in der internationalen Modewelt und hat bis heute wohl, inklusive ihrer Einnahmen aus der Spice Girls-Zeit selber um die 250 Millionen Euro verdient. Die gigantischen Einnahmen des geschäftstüchtigen Paares erlaubten ihm einige recht kostspielige Hobbys. Ihr Wohnhaus in Hollywood, zwischen so illustren Nachbarn, wie Tom Cruise oder Mark Wahlberg soll umgerechnet 22 Millionen Euro gekostet haben. Doch selbst hier zeigten David und Victoria ihr Händchen fürs Geschäft. 2016 wurde die Villa wieder verkauft und zwar mit satten acht Millionen Euro Profit.

Eigener Landsitz und das teuerste Haus von England

David Beckham Tattoos

Doch noch viel beeindruckender ist Beckhams Landsitz in The Cotshold im südlichen England, in der Nähe von Oxford. Diesen legten sich David und Victoria zu, nachdem sie 2014 in die Heimat zurückgekehrt waren. Als Kaufpreis wurde eine Summe von 40 Millionen Euro bekannt. Noch atemberaubender ist nur die Größe. Sie soll die Fläche von 380 Fussballfeldern umfassen und dürfte so gerade gross genug, für eine Familie mit vier Kindern sein. Zeitungsberichten zufolge bewohnen die Beckhams in London ausserdem Englands teuerstes Haus. Dieses Haus ist ausgestattet mit eigenem Spa und Weinkeller und soll wohl ebenfalls um die 40 Millionen Euro gekostet haben. 1865 gebaut, besitzt es zehn Schlafzimmer, fünf Gästezimmer, einige Esszimmer und natürlich einen beeindruckenden, englischen Garten, mit ebenso beeindruckenden, englischen Hecken.

Autos und Motorräder en mass

Ebenso beeindruckend ist auch der Fuhrpark von David Beckham. Allein für die Unterbringung seiner Autos bräuchte der Engländer ein eigenes Anwesen. Über zwanzig Wagen soll der mittlerweile 42-Jährige besitzen. Darunter befinden sich ein Bentley Arnage, Rolls Royce Phantom Drophead Coupe, Porsche 911, Hummer H2, Lamborghini Gallardo und zwei Ferrari der Typen 612 Scaglietti und 550 Maranello.

Dazu gilt David Beckham auch als grosser Motorradfan. Mit Freund und Nachbar soll er vor allem in seiner Zeit bei LA Galaxy häufig die Hollywood Hills mit diversen PS-Monstern unsicher gemacht haben. Zu seinen beliebtesten Zweirädern gehören eine Confederate F131 CID Hellcat Combat, eine 93 Knucklehead, eine Ducati Monster 1100 und eine Ducati Desmosedici.

Das Vermögen der Beckhams wird mittlerweile auf etwa 400 bis 500 Millionen Euro geschätzt. Jährlich kommen geschätzte 40 Millionen Euro hinzu. Damit dürften sie fast soviel Geld besitzen wie die Queen. Werbeeinnahmen fliessen weiterhin recht üppig aufs Familienkonto. Bei Adidas unterschrieb David Beckham 2003 einen Lifetime-Vertrag, der ihm 130 Millionen Dollar Einnahmen bringen wird. Sein eigener, beworbener Whiskey „Haig Club“ soll angeblich weitere 50 Millionen aufs Konto schaufeln.

Die Beckhams – auch die nächste Generation mit Näschen fürs Geschäft

Und auch die nächste Generation „Beckham“ schickt sich an, den Wohlstand weiter zu mehren. Der Älteste, Brooklyn (17) hatte vor ein paar Jahren über 5 Millionen Follower auf Instagram und war ein Modestar. Momentan ist er das Gesicht für Pull&Bear und bringt demnächst seinen eigenen Fotoband auf dem Markt. Brooklyn soll bisher nur durch Einnahmen aus Modeverträgen über sieben Millionen Euro verdient haben.

Romeo Beckham (14) modelt für Burberry und bekam dafür 53.000 Euro. Lange Zeit sah es bei ihm allerdings auch gut mit einer möglichen Fussballkarriere aus. Momentan spielt Romeo doch eher erfolgreich Tennis. Harper Seven Beckham ist zwar erst sechs Jahre alt, besitzt aber schon ihren eigenen Mode-Blog. Ebenfalls designte er kürzlich ein T-Shirt für eine Anti-Aids-Kampagne, welches nun für über einhundert Euro verkauft wird.

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?