Die 5 besten Partyinseln zum ausgelassenen Feiern

Auf der Welt gibt es unzäh­li­ge Inseln, die alle ihren eige­nen Charme und Reiz haben und eine Reise Wert sind. Doch nicht alle die­ser locken so vie­le Menschen an, die auf der Suche nach einem aus­ge­las­se­nen Party-Urlaub sind, wie es die wie folgt auf­ge­führ­ten tun.

Tagsüber die Seele bau­meln las­sen oder abwechs­lungs­rei­chen Aktivitäten wie Wassersport oder Paintball nach­ge­hen, ehe nach Sonnenuntergang die Nacht zum Tag gemacht wird. Ob exklu­si­ve Strandclubs oder Non-Stop-Party am Strand – hier kommt jeder auf sei­ne Kosten. Mit Sicherheit hast du von eini­gen die­ser Inseln vor­her noch nie gehört..

5.Ayia Napa – Zypern

Party-in-Ayia-Napa-auf-Zypern
© yaki­nii / Shutterstock.com

Seit Beginn des 21. Jahrhunderts ist der beschau­li­che Ort Ayia Napa im Südosten Zyperns berühmt für sei­ne aus­ge­las­se­ne Party-Atmosphäre und den Nissi-Beach mit sei­nem kris­tall­kla­ren Wasser. Neben 12 Haupt-Clubs gibt es mehr als 250 Bars und Restaurants, die das vor­ran­gig aus England und Osteuropa stam­men­de Partyvolk bewirt­schaf­ten. Im größ­ten Club der Insel, dem „Castle Club“, sind regel­mä­ßi­ge inter­na­tio­nal Top-DJ's wie Paul van Dyk oder Chuckie zu Gast.

4.Koh Phangan – Thailand

Party-auf-Koh-Phangan-in-Thailand
© OlegD / Shutterstock.com

Als Heimat der „Full Moon Party“ lockt die im Golf von Asien gele­ge­ne Insel Koh Phangan zu jeder Vollmondnacht fei­er­wü­ti­ge Menschen aus der gan­zen Welt an. Bis zu 30.000 Menschen tau­meln sich dann an dem wei­ßen Sandstrand und fei­ern unter den Palmen in zahl­rei­chen Bars und Clubs. Durch den hohen Bekanntheitsgrad fin­den mitt­ler­wei­le fast jeden Abend Partys statt, eini­ge die­ser sogar im tie­fen Regenwald.

3.Pag – Kroatien

Party-auf-Pag-in-Kroaiten
© ToskanaINC / Shutterstock.com

Nicht umson­st wird die an der nörd­li­chen Adria lie­gen­de Insel Pag auch als das „Ibiza Kroatiens“ bezeich­net. Während der Sommersaison fin­den am Strand Zrcé zahl­rei­che Events mit natio­na­len und inter­na­tio­na­len Top-Acts statt. Während tags­über abwechs­lungs­rei­che Aktivitäten wie Wasserski, Paintball, Bungee-Jumping oder die ers­ten After-Beach-Parties locken, mutiert der Strand nach Sonnenuntergang zur Partymeile.

2.Mykonos – Griechenland

Party-auf-Mykonos-in-Griechenland
© imagIN.gr pho­to­gra­phy / Shutterstock.com

Die Insel Mykonos gilt mit ihren ver­win­kel­ten Gassen, den klei­nen wei­ßen, mit Blumen und blau­en Fenster ver­zier­ten Häusern, den von Hand bemal­ten Straßen, vie­len klei­nen Kirchen und den zahl­rei­chen Restaurants und Cafés als eine der male­rischs­ten Mittelmeerinseln. Nach Einbruch der Dunkelheit hüllt sich Mykonos in ein far­ben­fro­hes Lichtermeer und es wird aus­gie­big bis in die Morgenstunden gefei­ert. Hier trifft sich der Jetset. Vor allem die bei­den Strände „Paradise Beach“ und „Super Paradise Beach“ sehen sich als Zuhause der ange­sag­tes­ten Clubs der Insel.

1.Ibiza – Spanien

Party-auf-Ibiza-in-Spanien
© hol­box / Shutterstock.com

Ibiza ist unbe­strit­ten die Nummer Eins der Partyinseln welt­weit. Jeder bekommt hier etwas gebo­ten. Während San Antonio im Westen der Insel das klas­si­sche Partyvolk anlockt und mit den Superclubs „Es Paradis“ und dem „Eden“ sowie etli­chen Bars & klei­ne­ren Clubs auf­trumpft, geht es in der his­to­ri­schen Ibiza-Stadt schon etwas ruhi­ger her. Der hier abge­bil­de­te Hafen ist mit eini­gen noblen Bars bestückt und liegt unweit des belieb­ten Ferienortes „Playa d'en Bossa“ mit dem berühm­ten „Space“ sowie dem „Pacha“ direkt in Ibiza-Stadt. 2014 kamen über 2,7 Millionen Touristen nach Ibiza und Formentera.

Fehler gefun­den? Markiere die Textpassage und drü­cke anschlie­ßend STRG + ENTER, um den Fehler zu mel­den.

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?