Die 5 edelsten Kaffeehäuser der Welt

Café New York in Budapest

Einst bevor­zug­ter Treffpunkt der Intellektuellen, sind die prunk­vol­len, gut erhal­te­nen Kaffeehäuser heut­zu­ta­ge wah­re Touristenmagnete. Das edle Interieur sorgt für eine ganz beson­de­re Atmosphäre, die von Touristen geschätzt und durch die Inkaufnahme der erhöh­ten Preise gewür­digt wird. Wie folgt eine Auswahl der edels­ten Kaffeehäuser der Welt..

5.Café Majestic – Porto, Portugal

Café Majestic in Porto
© cafemajestic.com

Das 1921 eröff­ne­te und im Jugendstil erbau­te Café Majestic ist eines der his­to­rischs­ten und zugleich schöns­ten Kaffeehäuser in ganz Europa. Der eins­ti­ge Treffpunkt für Künstler und Politiker wird auch heu­te noch von zahl­rei­chen berühm­ten Persönlichkeiten auf­ge­sucht, ist vor allem aber ein Anlaufpunkt für Touristen, die sich vom Interieur und gene­rell von der geschichts­träch­ti­gen Einkaufsstraße Rua de Santa Catarina beein­dru­cken las­sen möch­ten.

Übrigens: Ein Teil des ers­ten Harry Potter Buches „Harry Potter und der Stein der Weisen“ ent­stand im besag­ten Café Majestic, in wel­chem sich die Autorin Joanne K. Rowling wäh­rend ihrer Zeit in Porto Anfang der 90er-Jahre oft auf­hielt.

4.Café de la Paix – Paris, Frankreich

Café de la Paix in Paris
© cafedelapaix.fr

Das ältes­te Café Paris wur­de erst­mals im Juni 1862 eröff­net und beinhal­tet ein Interieur, das in der fran­zö­si­schen Hauptstadt sei­nes­glei­chen sucht. Erst 2003 eröff­ne­te das Café nach einer auf­wän­di­gen Restaurierung in sei­ner heu­ti­gen Form und lädt seit­dem dazu ein, am Boulevard des Capucines mit einem Blick auf die Pariser Oper zu spei­sen – ein Tee oder Cappuccino kann da gut und ger­ne mal 8 € kos­ten.

Die nicht für spar­sa­me Paris-Besucher ange­dach­ten Preise resul­tie­ren aus einer hoch gelob­ten Sterneküche und einer Lage in der schöns­ten und geschichts­träch­tigs­ten Viertel Paris.

3.Café Central – Wien, Österreich

Café Central in Wien
© Café Central von Olga Khomitsevich unter CC BY 2.0 (bear­bei­tet)

Im Jahr 1786 öff­ne­ten sich erst­mals die Pforten des Café Central im Palais Ferstel in der Wiener Herrengasse. Den Charme, den das Café bis heu­te nicht ver­lo­ren hat, wuss­ten ein­st auch Siegmund Freud oder Franz Kafka zu schät­zen. Nicht nur auf­grund der lite­ra­ri­sch gepräg­ten Vergangenheit ist das Café Central ein belieb­tes Touristenziel.

Während der Pianist in der Mitte des Raums bekann­te und dem Ambiente ent­spre­chen­de Stücke spielt, lässt sich genüss­li­ch fri­sch zube­rei­te­ter Kaffee und Kuchen, natür­li­ch auch Wiener Spezialitäten wie Kaiserschmarrn, genie­ßen.

2.Caffè Florian – Venedig, Italien

Caffè Florian in Venedig
© caffeflorian.com

Unmittelbar auf dem vene­zia­ni­schen Markusplatz gele­gen befin­det sich das ältes­te Kaffeehaus Italiens. Wie auch die spä­ter ent­stan­de­nen Kaffeehäuser war das Caffè Florian in der Vergangenheit ein belieb­ter Anlaufpunkt bedeu­ten­der Intellektueller und Künstler, dar­un­ter Goethe, Richard Wagner, Thomas Mann oder Hugo von Hofmannsthal.

Heutzutage sind es vor allem Touristen, die ihren Kaffee inmit­ten des his­to­ri­schen und tra­di­ti­ons­rei­chen Ambientes genie­ßen.

1.Café New York – Budapest, Ungarn

Café New York in Budapest - eines der edelsten Kaffeehäuser der Welt
© Cafe New York von Mispahn unter CC BY 2.0 (bear­bei­tet)

Ein Aufenthalt in der Ungarischen Hauptstadt soll­te ohne Zweifel mit einem Besuch des Café New York ver­bun­den wer­den. Das ein­zig­ar­ti­ge Ambiente ver­dankt das Café sei­ner Erbauung wäh­rend der Gründerzeit. Das ver­gol­de­te Interieur sorgt in Verbindung mit den in auf­wän­di­ger Handarbeit gestal­te­ten Deckengemälden für eine ganz beson­de­re Atmosphäre.

Die Preise bewe­gen sich für unga­ri­sche Verhältnisse auf einem hohen Level, ver­gleich­bar mit dem Preisniveau der ande­ren his­to­ri­schen Kaffeehäuser auf die­ser Liste. Ein Aufenthalt ent­schä­dig­te die­se alle­mal.

Fehler gefun­den? Markiere die Textpassage und drü­cke anschlie­ßend STRG + ENTER, um den Fehler zu mel­den.

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?