Die 5 exklusivsten Casinos der Welt

Um mehr und mehr Besucher in ihre Casinos zu locken, nutzen die Glücksspiel-Betreiber oftmals höchst kostenintensive Maßnahmen. Sie bemühen sich Wettbewerber durch Extravaganz übertreffen. Als Ergebnis gibt es in Las Vegas Pyramiden, den Eiffelturm und Kopien anderer bekannter Baudenkmäler und auch die Casino-Besitzer in Singapur und dem Glücksspiel-Paradies Macau tendieren dazu, ihre Besucher durch unvergleichlichen Luxus und exklusive Unterhaltung zu beeindrucken.

Die Kosten der 5 exklusivsten Casinos der Welt belaufen sich jeweils auf dreistellige Millionenbeträge, teilweise sogar einstellige Milliardenbeträge.


5.Sun City Hotel Casino – Südafrika

Sun City Hotel Casino in Suedafrika
© InnaFelker / Shutterstock.com

Südafrika ist bekannt für seine außergewöhnliche Landschaft und die vielen Nationalparks mit der vielfältigen Tierwelt. Was man hier jedoch wohl am wenigsten erwartet ist ein luxuriöses Vergnügungsparadies – quasi das Las Vegas Südafrikas. Sun City liegt rund zwei Stunden Autofahrt von Johannesburg entfernt und bietet seinen Gästen ausgeprägte Freizeitmöglichkeiten, unter anderem einen Freizeitpark, mehrere Sportanlagen und Restaurants, Shows, vier Hotels und eben Spielcasinos.

Im Sun City Hotel Casino gibt es über 330 Spielautomaten und viele Tische für Pokerspiele, American Roulette, Black Jack und Punto Banco. Die Sun City School of Gaming bietet allen Anfängern Einblicke in die Fähigkeiten und Etikette des Glücksspiels. Zwar treffen sich hier nicht unbedingt die internationalen Poker-Stars, jedoch rundet das Casino den Luxus des gesamten Resorts in unmittelbarer Nähe des Pilanesberg-Nationalparks ab.

4.The Venetian – Macau, China

The Venetian Macau in China
© Watcharin.p / Shutterstock.com

Wenn von Glücksspiel die Rede ist, denken die meisten Europäer sofort an Las Vegas. Wer allerdings auf der Suche nach den Rekordumsätzen in dieser Branche ist, der muss nicht etwa in die amerikanische Metropole, sondern nach China schauen. In der chinesischen Sonderverwaltungszone Macau hat sich ein Glücksspielparadies geschaffen, das seinesgleichen sucht. Seitdem Texas Hold’em Poker seit 2008 offiziell als Glücksspiel erlaubt ist, machen die 34 Kasinos einen jährlichen Umsatz von vielen Milliarden US-Dollar.

Das Venetian Macao ist mit seinen 980.000 Quadratmetern das wohl größte Gebäude in der Sonderverwaltungszone. Zum Inventar zählen ein Hotel mit 3.000 Zimmern, Unterhaltungseinrichtungen, 30 Restaurants, 350 Geschäften, eine Show-Arena für 15.000 Zuschauer und eben die Spielbank, die 800 Spieltische und rund 3.400 Automaten umfasst. Das größte Bürogebäude Asiens wurde für rund 1,7 Milliarden Euro errichtet und lockt monatlich mehrere Millionen Besucher aus der ganzen Welt an. Das Venetian Macau zählt als größtes Kasino der Welt und beschäftigt rund 15.000 Mitarbeiter

3.Casino De Monte Carlo – Monaco

Casino De Monte Carlo in Monaco
© Matej Kastelic / Shutterstock.com

Als eines der Haupteinnahmequellen Monacas wird das Casino von der Societe des Bains de Mer de Monaco betrieben, deren Mitglieder beschlossen, den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort den Zugang zu den Örtlichkeiten zu verbieten. Folglich ist das Casino de Monte Carlo im zweitkleinsten Staat der Erde exklusiv für ausländische Besucher geöffnet. Für das Geschäftsjahr 2010/2011 meldete die SBM einen Verlust in Höhe von 17,3 Millionen Euro, das erste Verlustjahr seit 1996/1997. Das Casino umfasst eine Vielzahl von Spielen, unter anderem verschiedene Arten von Roulette, Stud Poker, Blackjack, Würfelspiele und über 1.000 Spielautomaten.

Die Anfänge der Spielbank reichen bis in das Jahr 1854 zurück, als man sich Gedanken über neue Einnahmequellen machte. Der Grundstein wurde vier Jahre später gelegt. Getreu dem Motto „Der Zufall hat kein Gedächtnis“ ereignete sich im Sommer 1913 eine interessante Geschichte. Als die Kugel beim Roulette 15 Mal in Folge auf einem schwarzen Feld landete, waren die Spieler sich sicher, dass rot nun bald kommen müsse. Die Spieler erhöhten infolgedessen stetig ihren Einsatz und nachdem die Kugel schlussendlich 26 Mal auf schwarz landete, verloren eben jene Spieler Francs in Millionenhöhe.

2.Wynn – Las Vegas, USA

Wynn in Las Vegas
© Kobby Dagan / Shutterstock.com

Das Wynn Las Vegas ist eines der luxuriösesten Hotels mit Casino, das auf dem Las Vegas Boulevard gefunden werden kann. Das Resort erstreckt sich über eine Fläche von 87 Hektar, bietet ein massives Casino mit einer Fläche von 10.300 Quadratmeter und erstreckt sich über 45 Etagen und 2.716 Zimmer und Suiten. Da in Las Vegas Freizeitmöglichkeiten nicht zur kurz kommen dürfen, summieren sich die Einzelhandelsflächen auf rund 7.100 Quadratmeter. Wären da nicht die ganzen anderen Unterhaltungsmöglichkeiten in der Wüstenmetropole..

Geboten werden allen spielfreudigen Touristen 1.900 Automaten und 137 Tische, an denen Spiele wie Blackjack, Craps, Big 6, Caribbean Stud, Three Card Poker, Roulette, Let-it-Ride, Pai Gow Poker, Bingo sowie Renn- u. Sportwetten nicht zu kurz kommen. Das Resort trägt zahlreiche Auszeichnungen und gilt als eines der besten Hotels der Welt. Der Preis für eine Übernachtung beginnt ab rund 200 €, wobei man bedenken muss, dass die Hotelpreise in vielen Resorts im Vergleich zu anderen Metropolen recht niedrig gehalten werden, da die Touristen das Geld eben vermehrt im Casino liegen lassen sollen.

1.Bellagio – Las Vegas, USA

Bellagio in Las Vegas
© Cedric Weber / Shutterstock.com

Platz 1 der Liste der 5 exklusivsten Casinos der Welt sichert sich das weltweit bekannte Bellagio, das nicht nur eines der luxuriösesten, sondern zugleich auch größten Hotels der Welt ist, mit Casino versteht sich. Für die Bekanntheit des Resorts haben unter anderem die Fountains of Bellagio in dem 3,2 Hektar großen See gesorgt, die von der Musik den Takt vorgegeben bekommen. Das mit 3.421 Standardzimmern und 512 Suiten ausgestattete Hotel beschäftigt schätzungsweise 8.000 Mitarbeiter und wurde bereits elf mal mit dem angesehenen AAA Five Diamond Award ausgezeichnet – die wertvollste Auszeichnung, die Hotels in Nordamerika erhalten können.

Mit einer Fläche von 10.800 Quadratmeter ist das Casino des Bellagio noch ein wenig größer als das im Wynn. An den 188 Tischen treffen sich nicht nur alle spielfreudigen Touristen, sondern auch internationale Poker-Stars, unter anderem im Zuge der World Poker Tour. Desweiteren gibt es 2.400 Spielautomaten. Besonders begehrt bei den Profis ist „Bobby’s Room“, wohl einer der edelsten Pokersalons der Welt. Das dort stattfindende Big Game ist bekannt für seine hohen Einsätze und Pötte. Pro Hand kann ein Wetteinsatz gut und gerne bei 100.000 $ liegen und der Pot mit über eine Million Dollar gefüllt sein.

Wer das nötige Kleingeld noch nicht beisammen hat, kann bei Casinos mit Freispielen schon mal fleißig üben.

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?