Die 5 heißesten Sportwagen aus 2015/2016

Auf dem mittlerweile zum 85. Mal veranstalteten Genfer Autosalon präsentierten die Hersteller im Jahr 2015 einige interessante Neuheiten – insbesondere aus dem Bereich Sportwagen. Die vor allem 2016 auf den Markt kommenden Modelle versprechen nicht nur Änderungen an der Optik der Vorgängermodelle, sondern auch einige Pferdestärken mehr unter der Haube oder eine verbesserte Aerodynamik. Wie folgt die 5 heißesten Sportwagen aus 2015/2016..

5.Porsche 911 GT3 RS

Porsche-911-GT3-RS-2015
© Jia Li/Shutterstock.com

Der 911 GT3 RS ist für alle diejenigen interessant, die sich mit dem „einfachen“ 911 GT3 nicht zufrieden geben möchten und bereit sind, über 180.000 € auf den Tisch zu legen. Die 25 PS mehr gegenüber dem Basismodell werden nicht ausschlaggebend sein, wenn es aber um das Design und die zugehörige Ausstattung geht, wirkt der 911 GT3 RS umso mächtiger. Ein tieferer Frontspoiler, eine neu gestaltete Frontschürze mit großen Lufteinlässen und eine Gewichtsverringerung sind nur einige der Dinge, die ihn zum Sportler der Extraklasse machen.


4.Ferrari 488 GTB

Ferrari-488-GTB-2015
© Dong liu/Shutterstock.com

Der auf dem Genfer Auto-Salon 2015 vorgestellte 488 GTB ist leistungsfähiger, gleichzeitig aber auch sparsamer als sein Vorgänger. In runden drei Sekunden erreicht er die 100-km/h-Marke, für 200 benötigt er 8,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 355 km/h. Nicht nur die vergrößerten Lufteinlässe an der Front und den Seiten sorgen für eine noch bessere Aerodynamik, rund 85 % aller äußeren Bauteile wurden erneuert. 204.211 Euro muss man mindestens für den als Coupé startenden Italiener auf den Tisch legen.

3.Audi R8

Audi-R8-2015
© Yauhen_D/Shutterstock.com

Obwohl sich beim Audi R8 der zweiten Generation keine wesentlichen optischen Unterschiede zum Vorgänger ausmachen lassen, hat sich unter der Haube einiges getan. Das Chassis wird sich mit dem Lamborghini Huracán geteilt, zur Auswahl stehen ein V10- oder V10-Plus-Motor mit 540 beziehungsweise 610 PS. Ein mit letzterem Motor ausgestatteter R8 wird es in 3,2 Sekunden auf 100 km/h schaffen. Es wird zudem eine E-Tron-Version erhältlich sein, für welchen elektrisch angetriebenen Sportler geschätzt mindestens 230.000 € auf den Tisch gelegt werden müssen.

2.Acura NSX

Acura-NSX-2015
© Darren Brode/Shutterstock.com

Nach einem langen Entwicklungsprozess sowie einigen bedeutenden Änderungen an der Motor-Konfiguration und dem Erscheinungsbild wird der Acura NSX nicht wie geplant 2015, sondern erst ab Frühjahr 2016 erhältlich sein. Im Herzen des rund 150.000 Dollar teuren Sportlers schlummert ein V6-Biturbo mit zwei Elektromotoren an der Vorderachse und Elektrounterstützung an der Hinterachse. Die Gesamtleistung liegt bei stolzen 581 PS, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 306 km/h beziffert.

1.Zenvo ST1

Zenvo-ST1-2015
© Jia Li/Shutterstock.com

Stolze 830.000 Euro kostet ein Exemplar des Zenvo ST1, der seit 2008 nur in sehr geringer Stückzahl produziert wird und bei 375 km/h abgeriegelt ist. Der 1104 PS starke Supersportwagen wurde 2015 in einer überarbeiteten Version vorgestellt. Als größtes Update lässt sich das neue sequentielle Getriebe ausmachen, dass das bisherige manuelle ersetzt, womit ein Gangwechsel in gerade einmal 35 Millisekunden möglich sein soll.

Der Kleinserienhersteller „Zenvo Automotive“ hat dennoch mit einigen technischen Problemen zu kämpfen. Zuletzt kam es im August 2015 auf einer Präsentationsfahrt auf einem Rennkurs in Kopenhagen zu einem Brand, der aus einer beschädigten Benzinleitung resultierte. Dies ändert allerdings nichts an der bissigen Optik und der wuchtigen Leistung unter der Haube.

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?