Vermögen von Mark Zuckerberg

Geschätztes Vermögen: 36 Milliarden Euro

Mark-Zuckerberg-Vermoegen
© Frederic Legrand – COMEO / Shutterstock.com

Obwohl Mark Zuckerberg ein Vermögen von rund 36 Milliarden Euro besitzt, betrug sein ausgezahltes Gehalt 2013 lediglich einen symbolischen Dollar. Viele Führungskräfte setzen ihre eigenen Gehälter bewusst niedrig an, um den Gewinn des Unternehmens zu maximieren, wodurch sich in der Folge der Wert der Aktienbestände erhöht. Der Großteil seines hohen Vermögens entstammt den Aktienanteilen an seinem Unternehmen Facebook, an dem er 28 % hält. 2007 wurde Zuckerberg zum jüngsten Milliardär der Welt gekürt. Seine Website, die überall in der Welt präsent ist, hat über nahezu eine Milliarde täglich aktive Nutzer.

Mark Zuckerbergs Anwesen

Mark Zuckerberg besitzt ein bürgerliches Haus in Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien, das seine erste Immobilieninvestition war. Zuvor lebte er ausschließlich in Mietwohnungen. Das Haus liegt nur zehn Fahrminuten von dem Hauptsitz Facebooks in Menlo Park entfernt. 2012 heiratete er seine langjährige Freundin Priscilla Chan, mit der er das im Vergleich zu anderen Silicon Valley-Zeitgenossen bescheidene Anwesen bewohnt. Die Unterkunft wurde im Jahr 1903 erbaut und verfügt über historische, klassisch amerikanische Elemente wie Schiebefenster, Kassettendecken, französische Türen und tiefe Veranden.


Das Haus verfügt über insgesamt fünf Schlafzimmer, sechs Badezimmer und wurde von Zuckerberg für sieben Millionen Dollar erworben. Frei nach dem Motto „Was tut man nicht alles für seine Privatsphäre“ kaufte Zuckerberg im Jahr 2014 vier der umliegenden Häuser und ließ sich dies 30 Millionen Dollar kosten. Er selber nutzt die Immobilien nicht zum Eigenbedarf, sondern möchte kontrollieren, was und wer sich dort niederlässt. Aus einem einfachen Grund: Ende 2012 bekam er Wind davon, dass ein Bauunternehmer seine Wohngegend kapitalisieren wollte, indem er ein großes Haus bauen und dieses als „Anwesen neben Mark Zuckerberg“ vermarkten wollte.

Mark Zuckerbergs Fahrzeuge

1.Acura TSX: Diese Einstiegs-Luxus-Limousine läuft mit einen 2,4-Liter-Reihenmotor, 4-Zylindern und 201 PS, verfügt über ein 5-Gang-Automatik-Getriebe, bietet allerdings auch Lenkrad-Schaltwippen für ein manuelles Schalten. Die Innenausstattung des Acura TSX kommt mit einer Lederausstattung, Klimaautomatik, 7-Lautsprecher-Sound-System, Satelliten-Radio, Bluetooth und einer Freisprechanlage daher. Kostenpunkt: Rund 30.000 $ (rund 21.600 €).

Mark Zuckerbergs Auto
2010 Acura TSX von IFCAR unter Gemeinfreiheit

2.Golf 6 GTI: Nicht minder anspruchslos (in Anbetracht seines Milliarden-Vermögens) war Mark Zuckerberg auch bei seinem nächsten Autokauf. Ob er nach dem Erwerb eines Golf 6 GTI mit manuellem Getriebe weiterhin seinen Acura TSX fährt, ist nicht bekannt. Die Nachricht, dass er einen deutschen Kompaktklasse-Wagen fährt, blieb natürlich auch bei der VW-Zentrale nicht unbemerkt.

3.Pagani Huayra: Auch wenn man es kaum glauben kann, wurde jüngst bekannt, dass sich Mark Zuckerberg für den Kauf eines 730 PS-starken Pagani Huayra entschied, welcher Rennbolid wie sein Vorgänger vollständig in Handarbeit gefertigt wird. Der Grundpreis liegt bei 1.061.480 €, was bei seinem Vermögen allerdings nicht wirklich ins Gewicht fällt – er könnte sich mindestens 33.900 Modelle des italienischen Sportwagenherstellers Pagani leisten.

Pagani-Huayra
Mark Zuckerberg fährt seit Kurzem einen solchen Pagani Huayra (© Dong liu / Shutterstock.com)

Mark Zuckerbergs Urlaubsziele

1.Vietnam: Der Facebook-Gründer wurde bei einem Urlaub in Vietnam mit seiner chinesisch-amerikanischen Frau Priscilla Chan gesichtet. Vietnam ist ein kommunistisches Land, in dem das soziale Netzwerk blockiert wird, was aber nicht bedeuten soll, dass Zuckerberg dort nicht Urlaub machen darf oder möchte. Das Ehepaar war im Dezember 2011 dort zu Besuch und verbrachte den Heiligabend in der Touristenhochburg Ha Long Bay und später in einem Haus in der Stadt Sapa. Zuckerberg buchte einen Helikopterflug zur Erkundung des wunderschönen Ortes aus der Luft und wurde sogar auf einem gehörnten Tier gesichtet.

2.Hawaii: Auch ein Milliardär braucht eine Auszeit von seiner Arbeit. Die Weihnachtszeit 2012 verbrachte er mit seiner Frau auf Hawaii. Beide sind ausgezeichnete Surfer und Hawaii war somit der perfekte Urlaubsort für den Winter. Während seine Frau die Sonnenstrahlen in einem Bikini genoss, entschied sich Zuckerberg, der für seine anspruchslose Garderobe bekannt ist, für ein zu seinen Shorts und Sandalen passendes schwarzes T-Shirt.


Mark Zuckerbergs Insel

Wie das Forbes-Magazin erst kürzlich berichtete, habe Mark Zuckerberg zwei benachbarte Landstücke in der Region North Shore auf der Insel Kauai erworben. Kaufpreis für das 740 Hektar große Schutzgebiet: 116 Millionen Dollar!

1.Pila’s Beach: 50 Millionen Dollar – 393 Hektar

Das Landstück besteht aus fünf verschiedenen Gründstücken, wobei es Zuckerbergs Plan sei, nur ein Haus auf dem gesamten Anwesen zu bauen. Der Facebook-Gründer wird so oder so nicht die gesamte Fläche in Anspruch nehmen können, da ihm „lediglich“ 89,2 % zustehen. Die restlichen Anteile gehören einem Öl-Millionär, der Zuckerberg gegenüber kein Interesse äußerte, diese ihm zu verkaufen.

2.Kahu’aina Plantation: 66 Millionen Dollar – 347 Hektar

Bei diesem Landstück handelt es sich um eine ehemalige Zuckerrohrplantage, wovon sich 762 Meter direkt am Meer befinden. Einziges Manko: auf Hawaii sind alle Strände per Gesetz öffentlich zugänglich. Bis zu 80 Wohnungen waren für die Kahu’aina Plantation genehmigt worden, Zuckerberg scheint jedoch bei dieser riesigen Landfläche mehr Wert auf die Privatsphäre für sich und seine Familie zu legen.

Die Geschichte von Facebook

Zuckerbergs erste Firma Intelligent Media Group programmierte den „Synapse Media Player“, ein Musik-Player mit künstlicher Intelligenz, um die Hörgewohnheiten des Benutzers zu lernen. Sowohl AOL als auch Microsoft versuchten Synapse von ihm für mehrere Millionen Dollar zu erwerben und ihn für ihr Unternehmen zu rekrutieren, er lehnte allerdings ab und widmete sich stattdessen seinem Studium am Harvard Collage im September 2002. Die Geschichte von Facebook nahm am 4. Februar 2004 in seinem Studenten-Schlafsaal seinen Lauf.

Der Vorgänger von Facebook war die Seite Facemash.com, auf der Zuckerberg Fotos von Studentinnen ohne ihre Erlaubnis hochlud und die Besucher zwischen zwei gegenübergestellten Bildern die attraktivere Frau auswählen konnten. Dieses Webprojekt hielt sich aufgrund von Kritik nur wenige Tage online. Nachdem Zuckerberg zusammen mit seinem Mitbegründer Dustin Moskovitz 2004 nach und nach die Grundidee für das soziale Netzwerk legte und dieses langsam an mehreren Universitäten verbreitet wurde, entschieden sich die beiden für die Einrichtung eines kleinen Büros in einem Haus. Facebook verbreitete sich in den darauffolgenden Monaten wie ein Lauffeuer. Dementsprechend wird das Mark Zuckerberg Vermögen auf 18 Milliarden Euro geschätzt.

5 interessante Fakten über Mark Zuckerberg

  • Zuckerberg leidet unter eine Rot-Grün-Sehschwäche und sieht dadurch die Farbe blau am besten
  • Er trägt das selbe graue Facebook-Shirt fast jeden Tag, da es ihm morgens Zeit spart
  • Er ist Vegetarier und sagte einmal, dass er Fleisch nur essen wird, wenn er das Tier selbst erlegt hat. Unter seinen „Likes“ auf seiner Facebook-Seite befinden sich McDonalds und In-N-Out Burger.
  • Er besitzt einen ungarischen Schäferhund namens Beast, der 1,8 Millionen Fans auf Facebook hat
  • Zuckerberg besitzt keinen Fernseher und sieht sich selbst, trotz seiner jüdischen Wurzeln, als Atheist

Weitere Artikel aus dieser Kategorie

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?