Pokerabend wie ein VIP

Wer ein Casino besucht, der tritt in eine andere Welt. Während das Image der Spielbanken in Deutschland lange Zeit als verrucht galt, hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Nicht ganz unschuldig an dieser positiven Entwicklung sind sicherlich auch Filme wie James Bond: Casino Royale, in denen Casinos als Orte dargestellt werden, in denen die Schönen und Reichen dieser Welt sich in ihren schicksten Kleidern und Anzügen tummeln, während sie gemächlich ihren Martini schlürfen. Und die Gewinne sind hoch – Antonio Esfandiari konnte beim Pokerturnier bereits einmal 18 Millionen Dollar gewinnen.

Aber nur die wenigsten können dieses Gefühl jemals persönlich erleben, da der Zugang zu den VIP-Räumen sehr exklusiv ist, damit die Spieler vor neugierigen Blicken geschützt werden. Man hat jedoch die Möglichkeit, diese VIP-Atmosphäre in die eigenen vier Wände holen: entweder durch das Erwerben einer VIP-Mitgliedschaft bei einem Online-Casino wie 888poker, durch die Sie exklusive Vorteile wie Gratisturniere und Preis-Rubbellose erhalten oder Sie statten sich mit luxuriösen Pokerchips und Kartensätzen, um eine gehobenere Atmosphäre bei der nächsten Spielrunde zu etablieren.


Das teuerste Pokerset der Welt

Geoffrey Parker - Super-Enriched Poker
Geoffrey Parker hat das teuerste Pokerset der Welt hergestellt. $7,5 Millionen muss man zahlen, wenn man das Set mit nach Hause nehmen möchte. Das Set wird in einer Tasche aus echtem Krokodilleder aufbewahrt, dessen Farbe vom Käufer bestimmt werden kann. Die Schlösser bestehen aus 18-karätigem Weißgold und von innen ist die Tasche mit Wildleder gefüttert. Der innere Rahmen wurde aus Diamanten und 18-karätigem Gold angefertigt. Die vier Pokerkartensätze sind mit Platin überzogen.

Die Pokerchips selbst bestehen aus 384-18-karätigem Weißgold und das Inlay ist aus Chagrin. Der Rand der Chips wurde mit Edelsteinen besetzt: weiße Diamanten für die weißen Chips, Saphire für die blauen Chips, Rubine für die roten Chips, Smaragde für die grünen Chips und schwarze Diamanten für die schwarzen Chips. Alles in allem besteht das Set aus 22.364 Steinen mit einem Gesamtkaratwert von 1.012 Karat.

Luxuriöses Pokerset von Asprey

Luxus der etwas erschwinglicheren Sorte bietet das Asprey Pokerset aus zimtfarbigem Sattelleder. Die 550 Chips sind aus Keramik und die beiden Kartensätze haben ein Palladium-Finish.

Die britische Firma Asprey stellt bereits seit über 200 Jahren luxuriöse Designerprodukte wie Schmuck und Spiele her. Der Preis für das Pokerset beläuft sich auf $7.500.

Mit Stil und Eleganz am echten Pokertisch spielen

Wem der Platz zur Verfügung steht, der kann auch in einen eigenen Pokertisch investieren, um ein Stückchen Luxus mit ins Spiel zu bringen. Brunswick Billiards stellt spezielle Pokertische her, die hochwertig verarbeitet werden. Das Modell aus Pappelholz kostet zum Beispiel nur $5.095 und macht die Experience dennoch zu einem echten Highlight.

Poker kann man zu einem echten Luxuserlebnis werden lassen. Gut verarbeitete Pokerchips, ein schönes Kartenset und der richtige Pokertisch können einen riesigen Unterschied machen und den Pokerabend mit Freunden zum VIP-Abend à la Las Vegas oder Macau gestalten.

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?