Die Erfolgsgeschichte Rihanna – Zwischen Einkommen, Vermögen und Luxus

Geschätztes Vermögen: 280 Millionen US-Dollar

Rihanna ist derzeit eine der erfolgreichsten Sängerinnen und Songwriterinnen weltweit. Neben der Musik weist sie aber auch schauspielerische Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen auf. Wer die Medien verfolgt findet kaum einen Weg an ihr vorbei. Die auf Barbados geborene Robyn Rihanna Fenty scheint derzeit überall präsent zu sein.

Rihanna bei der 777 Tour
Rihanna bei der 777 Tour, www.rihannanow.com

Was mit „Pon the Replay“ begonnen hat, nahm seinen Weg wie von allein. Mit Hits wie „Umbrella“, „SOS“, „Unfaithful“ und „Diamonds“ eroberte die R’n’B-Sängerin die Welt im Sturm und erlangte in nahezu allen Ländern Bekanntheit.


Für ihre Musik wurde sie mit den verschiedensten Awards ausgezeichnet und ihre Alben avancierten zu echten Verkaufsschlagern rund um den Globus. Kein Wunder also, dass ihre Vermögen derzeit auf 280 Millionen US-Dollar geschätzt wird.

Ihr Leben vor dem Erfolg

Rihanna wurde am 20. Februar 1988 unter dem Namen Robyn Rihanna Fenty in der Stadt Saint Michael Parish auf der Insel Barbados mitten im karibischen Meer geboren. Sie wuchs in einer Familie mit zwei jüngeren Geschwistern auf und wohnte mit ihnen in einer Drei-Raum-Wohnung. Ihren Lebensunterhalt verdiente die Familie in der Inselhauptstadt Bridgetown, wo Rihanna in einem kleinen Stand gemeinsam mit ihrem Vater Kleidung am Strand verkaufte.

Ihre Kindheit war schwierig. So war sie geprägt durch die Alkoholsucht ihres Vaters und den vermutlich damit verbundenen Eheproblemen ihrer Eltern. Zudem litt sie unter starken, chronischen Kopfschmerzen. Die Ärzte waren überzeugt, dass sie von einem Tumor kamen.

Durch diese Zeit half ihr vor allem die Musik. Bereits mit sieben begann sie zu singen. Als sie vierzehn war, schieden sich ihre Eltern und auch ihre gesundheitliche Situation verbesserte sich langsam. Sie gründete eine Girlband mit zwei ihrer besten Freundinnen und sie schafften es, eine Audition bei Musikproduzent Evan Rogers zu bekommen. Der war von Rihanna so begeistert, dass er sie mit in die USA nahm, um dort ein Demo-Album mit ihr zu produzieren.

Rihanna – eine Erfolgsgeschichte

Rihanna - talk that talk - November 2011
Rihanna – talk that talk – November 2011, www.rihannanow.com

Im Jahr 2005 verschaffte der Produzent Rogers der R’n’B-Sängerin eine Audition beim Label Def-Jam Records, dessen Inhaber niemand geringeres als Produzenten-Ikone Jay-Z war. Diese Audition war der Beginn einer Erfolgsgeschichte. Innerhalb von nicht einmal zwei Jahren veröffentliche Rihanna zwei Alben, deren Single-Auskopplungen noch heute immer wieder im Radio gespielt werden und zu den beliebtesten R’n’B-Singles nach der Jahrtausendwende gehören.

Einen ersten Höhepunkt erreichte die Sängerin mit ihrer „Last Girl on Earth“-Tour, bei der sie eine geschätzte Gage von 400.000$ für jeden gespielten Gig bekam. Das 2011 veröffentlichte Album „Talk that Talk“ erzielte einen Umsatz von unglaublichen zehn Millionen Dollar. Auch die anschließend veröffentlichten Alben verkauften sich überdurchschnittlich gut und trugen so wie die zugehörigen Tourneen maßgeblich zu ihrem Vermögen bei.

Neben der Musik

Rihanna - Battleship Pressekonferenz
Rihanna – Battleship Pressekonferenz – www.rihannanow.com

Auch neben ihrer Tätigkeit als Singer/Songwriter bewies Rihanna Talente, die sie in Geld umwandeln konnte. So stand sie als Schauspielerin für verschiedene Filmproduktionen vor der Kamera. Ihr Debut-Film war „Bring It On: All Or Nothing“ im Jahr 2005. Ihre erste Hauptrolle spielte sie 2012 im Film „Battleship“.

Rihanna x Dior
Rihanna x Dior, www.rihannanow.com

Doch auch in der Werbung erzielte sie unglaubliche Erfolge. Nicht umsonst war sie im Jahr 2016 als eine der am besten zu vermarkteten Prominente gelistet. So arbeitete Rihanna beispielsweise für Werbung oder als Model mit Puma, Dior, Nivea oder Armani Jeans zusammen und verdiente an den Aufträgen immer gut mit.

Neben eigenen Mode-Kollektionen investierte Rihanna gemeinsam mit anderen berühmten Sängern in Tidal, einen Streaming-Dienst für Musik. Mit Fr8me erschuf sie eine eigene Agentur für Styling und Beauty. So fasste sie in verschiedenen Sparten Fuß.

Doch der wohl größte Erfolg außerhalb des Musikgeschäfts waren die von ihr designten und promoteten Schuhe für Manolo Blahnik. Ein Paar kostet zwischen über 800$ und 4000$, wobei Rihanna an jedem Verkauf mit Sicherheit mitverdient.

Häuser – Rihannas luxuriöses Leben

Wenn es darum geht ihr Geld in Luxus zu investieren, dann scheut sich die Sängerin aus der Karibik nicht. Schon 2009 blätterte sie sieben Millionen Dollar für ein Haus in den Beverly Hills in Los Angeles auf den Tisch. Kürzlich verkaufte sie die Villa aber für fünf Millionen Dollar wieder.

Der Verkauf war jedoch nicht etwa einer finanziellen Krise geschuldet. Viel mehr investierte sie das durch den Verkauf eingenommene Geld, um noch luxuriöser zu wohnen als bisher. Sie kaufte eine Villa in Pacific Palisades, deren Wert damals zwölf Millionen Dollar betrug.

Das neue Anwesen war nahezu königlich. Die Villa verfügte über einen gigantischen Dinner-Saal und ein Heim-Kino, bestach aber vor allem durch den Außenbereich. Ein Swimmingpool, inklusive Pool-Bar, eine Grill-Lounge und ein gigantischer Garten rechtfertigten den hohen Kaufpreis.

Aufgrund eines Vorfalls musste sie das Haus aber wieder zum Verkauf anbieten. Rihanna wurde von einem Stalker belästigt und ihr blieb nichts Anderes übrig, als wieder auszuziehen. Wer an dem gigantischen Anwesen interessiert ist, sollte bereit sein 15 Millionen Dollar auf den Tisch zu legen.

Doch auch bei der nächsten Immobilie scheute die R’n’B-Queen keine Kosten. Für ein Strandhaus auf Barbados zahlte sie die unglaubliche Summe von 22 Millionen Dollar. Doch was war ihr diese Summe wert? Abgesehen von der Lage mit Blick auf das karibische Meer und einer Tiefgarage mit eigenem Fuhrpark, bietet das Haus verschiedene Räume, die als Kleiderschrank dienen, mehrere Terrassen und eine atemberaubende Einrichtung. Zudem ist das Haus alarmgeschützt und wird rund um die Uhr von einem Sicherheitsdienst mit mehreren Mitarbeiten bewacht.

Barbados, 5 Schlafzimmer Villa Sandy Lane, Saint James

Der Fuhrpark von Rihanna

Neben ihren Immobilien verfügt Rihanna über noch etwas, das auf der Ebene des luxuriösen Lifestyles mehr als nur vorzeigbar ist: ihren Fuhrpark. Wenn sie selber fährt, dann sieht man sie immer wieder in verschiedenen Autos, die allesamt nennenswert sind. Dazu zählen etwa ein Maybach, ein Mercedes SLR McLaren, ein Porsche 911 Turbo im Wert von 160.000$, den sie von ihrem neuen Label Roc Nation, das ebenfalls von Jay-Z geführt wird, geschenkt bekommen hat und zuletzt ein Chevy Suburban.

Wie sich Rihannas Vermögen anhäufte

Mit ihrem Debut-Album im Jahr 2005 verdiente die R’n’B-Sängerin bereits eine solide Million. Das folgende Album verkaufte sich über drei Millionen Mal und brachte ihr vier Millionen Dollar ein. Im Zuge des Albums „Good Girls Gone Bad“ und der anschließenden Tournee verdiente sie unglaubliche 15 Millionen US-Dollar. Die darauffolgenden beiden Alben bereicherten sie um eine Summe zwischen fünf und zwölf Millionen.

Neben der Musik schlugen auch ihre anderen Engagements ein. Zu den musikalischen Erfolgen gesellen sich Einnahmen aus den Bereichen Mode, Werbung und Schauspielerei. Kein Wunder also, dass Rihanna zu den meistverdienenden Sängerinnen der Welt gezählt wird. Alleine im Jahr 2016 betrug ihr Einkommen etwa 75 Millionen Dollar und ein Ende der Erfolgsgeschichte ist noch nicht in Sicht. Es ist zu bezweifeln, dass das derzeit geschätzte Vermögen von 280 Millionen US-Dollar sein Limit erreicht hat.

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?