Die teuersten Luxusimmobilien in Amerika

Unabhängig davon, ob Du darüber nachdenkst, in eine Luxusimmobilie zu investieren oder es sich nur um einen Traum für die Zukunft handelt – es gibt einige Städte in den USA, in denen Du vermehrt auf sehr teure Luxusimmobilien stoßen wirst. Dies sind Städte, in denen es sehr exklusive Viertel gibt, wo Villen im Millionenwert an der Tagesordnung sind.

Natürlich ist nicht jede einzelne Immobilie in diesen Städten eine außergewöhnliche Luxusvilla, dennoch sind hier überdurchschnittlich viele High-End Immobilien erhältlich.


Es ist wahrscheinlich nicht sonderlich überrascht, aber die teuerste Nachbarschaft für Grundstücke und Immobilien pro Quadratmeter in den USA liegt in Manhattan. Die durchschnittlichen Kosten für einen Quadratmeter Wohnfläche liegen hier bei circa 1.700 Dollar. Das ist noch mehr als der Preis in Städten in darüber liegenden Bundesstaaten wie beispielsweise San Francisco – hier liegt der Durchschnittspreis bei rund 900 Dollar. In Boston kann mit 580 Dollar pro Quadratmeter gerechnet werden und Miami Beach und Washington DC liegen darunter mit rund 500 Dollar je Quadratmeter.

New York Luxusimmobilien

Dies ist wohl auch der Grund dafür, warum in New York die wohl die teuersten Anwesen auf dem Markt zu finden sind, auch wenn bei der Größe hier nur der Durchschnitt bei circa 1150 Quadratmeter liegt. Interessanterweise liegt Kalifornien, was die Luxuriösität angeht, weiter oben, vor New York.

Die teuerste Stadt: New York

New York ist in insgesamt fünf Bezirke unterteilt. Doch durch die sehr hohen Quadratmeterpreise in Manhattan sichert dies der Stadt schon den Platz 1. Besonders Stadtteile wie Soho sind unfassbar teuer, was die Preise für Immobilien angeht. Eine durchschnittliche Immobilie lag hier im Jahr 2017 bei einem Preis von ungefähr 3,1 Millionen Dollar.

Platz 2: San Francisco

Im Jahr 2017 lag der Durchschnittspreis für eine Luxusimmobilie in der Stadt San Francisco bei circa 2 Millionen Dollar. Zu diesem Zeitpunkt gab es über 100 Luxusobjekte, die zum Verkauf standen, und das in einigen der teuersten Viertel der Stadt.

San Francisco

Der dritte Platz: San Diego

Die zweite Stadt in Kalifornien, die in den Top Rankings der teuersten Plätze zum Leben gerutscht ist, ist San Diego. Hier liegt der Preis für eine Luxusimmobilie bei knapp unter der 2 Millionen Dollar Marke.

Ebenfalls sehr teuer: San Jose

Und wieder eine Stadt in Kalifornien. In San Jose liegt der Preis für ein Luxusanwesen bei durchschnittlich 1,5 Millionen Dollar. In San Jose stehen viele Immobilien zum Verkauf, allerdings sind darunter auch sehr viele High-End Immobilien, die weit mehr als 5 Millionen Dollar kosten.

Der restliche Markt in den USA

Es ist ebenfalls interessant, einen Blick auf die Situationen in anderen Städten des Landes zu werfen, in denen der Quadratmeterpreis ebenfalls überdurchschnittlich hoch ist. Dazu gehören beispielsweise Washington DC – schon lange ist dies einer der teuersten Orte in den USA, an dem man wohnen kann. Dies ist nicht überraschend, da es sich hier um die Hauptstadt des Landes handelt. Aber auch in Boston liegt der Preis für eine Luxusimmobilie bei rund 2 Millionen Dollar. Dieses Gebiet holt aktuell stark auf, was die Immobilienpreise angeht und wächst in diesem Bereich kontinuierlich.

Ebenfalls Miami Beach trägt maßgeblich dazu bei, wenn es darum geht, den Markt mit noch erhältlichen Luxusimmobilien zu versorgen. Im Jahre 2017 standen hier mehr als 1.200 Luxusanwesen zum Verkauf.

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?