Die teuersten Speisen der Welt

Wer liebt es nicht in ein leckeres Restaurant zu gehen, sich an den fein weiß gedeckten Tisch zu setzen und sich delikate Speisen auf der Zunge zergehen zu lassen, während man von aufmerksamen Service mit schmackhaften Wein verwöhnt wird. Besonders beim Fine Dining erwartet einen immer ein Gaumenschmaus bei exquisitem Ambiente. Dabei werden von den Küchen aus aller Welt die deliziösesten Zutaten des Landes serviert, um den Gästen wahrliche Gaumenfreuden zu bescheren. Die indische Küche serviert dabei die leckerste Kombination der lokalen Kräuter und Gewürze, Inseln wie die Bahamas kredenzen die besten der lokal gefischten Meeresfrüchte und Länder wie Thailand nutzen frische tropische Früchte aus dem Garten für ihre nationalen Gerichte. Doch andere Küchen legen ihren Fokus bei der Kreation von Gerichten auf etwas anderes: Die teuersten Zutaten, die zu den teuersten Speisen der Welt kombiniert werden. Ein Gaumenschmaus der anderen (kostspieligen) Art.

Die teuersten Speisen der Welt - Steak

Beginnen wir mit dem Frühstück und dem weltweit teuersten Omelette. Im Luxushotel „Le Parker Meridien“ im New Yorker Stadtteil Manhattan gibt es ein Omelette für satte 1.000 Dollar. Die sogenannte „Zillion Dollar Lobster Frittata“ besteht aus Eiern, Sevruga-Kaviar und das Hummerfleisch eines ganzen Hummers. Allein der Kaviar, der das Luxus-omelette ziert, schlägt sich mit saftigen 650 Dollar auf den Preis nieder. Wer es ein wenig günstiger möchte, bekommt auch eine abgespeckte Version für nur 100 Dollar.


Ebenfalls in New York findet man den teuersten Burger der Welt. Der „666 Douche Burger“ schlägt sich mit einem Preis von 666 Dollar auf das Portemonnaie. Der Luxus-Burger ist mit Kobe-Rindfleisch belegt, das mit Foie Gras gefüllt wurde. Dazu gibt es feinen Gruyere-Käse mit Champagnerschaum, Kaviar, Trüffel und Hummer. Und wenn das nicht schon die feinsten Zutaten wären, wird alles mit einer Barbeque-Soße abgeschmeckt, für die die teure Kopi-Luwak-Kaffeebohne verwendet wurde. Für den besonderen Glanz sorgt zudem das essbare Blattgold.

Im Londoner „Bombay Brasserie“ erwartet die Gäste das wohl teuerste Curry der Welt. Das „Samundari Khazana“ besteht aus schottischem, in Gold gehüllten Hummer, dazu Devon-Krabbe und Meeresschnecken. Abgeschmeckt wird das Gericht mit dem teuersten Trüffel und Kaviar der Welt: Weißer Trüffel und Beluga-Kaviar, sowie mit vier Wachteleiern, die mit noch mehr Kaviar gefüllt sind. Das Luxus-gericht wir mit Blattgold serviert, das sich alleine bereits mit einem Preis von 1.000 Dollar für nur 10gr bemisst. Insgesamt kostet der indische Gaumenschmaus rund 3.000 Dollar.

Wer gerne Sushi isst, kann sich in der philippinischen Hauptstadt Manila das teuerste Sushi der Welt schmecken lassen. Das mit Gold umwickelte Nigiri-Sushi des Angelito Araneta Jr., der auch als „Karat Chef“ bekannt ist, besteht aus Safran, Foie Gras und Seegurke. Was das Gericht so teuer macht sind die afrikanischen Palawan-Perlen sowie die 0,2-Karat-Diamanten, die jedes der fünf Sushirollen verzieren. Für rund 2.000 Dollar kann man sich das schimmernde Sushi in Manila schmecken lassen, das es sogar bereits in das Guinness Buch der Rekorde geschafft hat.

Das „Golden Opulence Sundae“ ist der Luxus-Eisbecher im New Yorker „Serendipity 3“ Restaurant. Die edlen Zutaten stellen sich zusammen aus Vanilleeis der Tahiti-Vanille-bohne, dazu Madagaskar-vanille sowie 23-Karat Blattgold, Gold-mandeln und Kaviar. Auch die Schokolade ist vom Feinsten, denn der Schoko-syrup wurde aus der Amedei Porcelana Schokolade hergestellt, die zu den teuersten Schokoladen der Welt zählt. Auch die seltene Chuao-Kakaobohne und Armagnac sind im Luxus-Eisbecher vertreten. Serviert in einem edlen Kristallbecher, den der Käufer behalten darf, beläuft sich der Preis der edlen Nachspeise auf 1.000 Dollar.

Wer sich also schon immer mal gefragt hat, was die teuersten Speisen der Welt sind, weiß mit diesen Gerichten, wo man sich den kostspieligsten Gaumenschmaus gönnen kann. Genug von gewöhnlichem Fine Dining oder weichen Fast-Food-Hamburgern? Wie wäre es mit einem Kobe-Beef-burger mit Kaviar oder mit Gold umwickeltes Sushi? Es gibt einige einzigartige und schimmernde Alternativen.

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?