Vermögen des Dschungelkönigs Menderes Bağcı

Geschätztes Vermögen: 1 Million Euro

Vermögen des Dschungelkönigs Menderes Bağcı
Menderes Bağcı beim Comedypreis 2016, Oktober, Köln. von 9EkieraM1 unter CC BY-SA 3.0

Spätestens seit dem Dschungelcamp oder besser gesagt „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ist der Name „Menderes“ den Menschen im deutschsprachigen Raum ein Begriff.  Menderes Bağcı ist ein deutscher Unterhaltungskünstler türkischer Abstammung, der dort zum „Dschungelkönig“ gewählt wurde.

Seit 2002 tritt der 32-jährige regelmässig beim Casting zu „Deutschland sucht den Superstar“ auf. Seine Gesangsleistung ist nicht die beste und wird oft kritisiert. Nur einmal von insgesamt elf Teilnahmen schaffte er es durch den Recall und kann die die Runde der Top 33 von DSDS, bei der er jedoch sofort wieder ausschied. Trotzdem bringt ihm das genug Publicity, so dass er laut eigener Aussage bereits seit 2007 von den Einnahmen seiner Bekanntheit leben kann.


Durch die vielseitigen Einnahmequellen ist davon auszugehen, dass der mit bürgerlichem Namen Menderes Bağcı mittlerweile Millionär ist, falls er nicht gleich alles wieder ausgegeben hat.

Einnahmequellen von Menderes

1.

Bookings

Die wichtigste Einnahmequelle stellt für Menderes Buchungen für Auftritte und Autogrammstunden dar. Seit dem Auftritt im Dschungelcamp hat sich sein Marktwert vervielfacht. Ausserdem kann man ihn auch für Privatfeiern, Hochzeiten oder Discotheken buchen. Menderes ist da vielseitig und verdient sich gerne was dazu.

2.

Fernsehauftritte

Für die Teilnahme am Dschungelcamp bekam er eine Gage von 59.000 Euro, was übrigens eine der niedrigsten Gagen aller Teilnehmer war. Die Topverdienerin im Dschungelcamp 2016 war Brigitte Nielsen mit einer Gage von 200.000 Euro.

Seit der Teilnahme am Dschungelcamp hat sich sein Honorar mehr als verdoppelt. Er bekommt mittlerweile zwischen 5000 und 7000 Euro pro Auftritt. Für eine halbe Stunde singen und danach ein paar Fotos mit den Gästen machen und Autogramme geben ist das sicher nicht schlecht. Das dauert dann so zwei bis zweieinhalb Stunden und bringt einen netten Stundenlohn. Im Moment nimmt er alles mit, was er kann, wer weiss wie lange sein Ruhm anhält.

3.

Musik

Durch die Teilnahme an DSDS hat er schon einiges gesungen und auch schon ein paar Singles rausgebracht, die meisten als Coverversionen. Zeitgleich mit dem Gewinn des Dschungelkönigs brachte er seine erste deutschsprachige Single raus, „Mittendrin“ (amazon.de).

Vorher gab es schon sieben englischsprachige  CDs zwischen 2008 und 2015.

4.

Autobiografie

Anfang September ist sein Autobiografie mit dem Titel „Menderes: Never Give Up: Die Autobiografie“ erschienen (amazon.de). Der Titel sagt es schon: Never give up. Das ist sein Lebensmotto, und genau daher war er auch so oft bei DSDS zu sehen und hat es immer wieder versucht. Am Ende scheint es funktioniert zu haben. Doch das ist noch nicht alles: Sein persönliches Werk soll außerdem als Hörbuch vertont werden.

Daneben zitiert er auf seiner Homepage Bertolt Brecht mit „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

5.

Sein Idol Michael Jackson

Menderes hat eine enge Verbindung mit Michael Jackson. Als er bei dem ersten Karaoke-Wettbewerb teilnahm sang er Billy Jean von Michael Jackson und das Publikum liebte ihn. Bei den meisten seiner DSDS-Auftritte singt er Lieder von Michael Jackson, etwa bei der 2. Staffel „Don´t walk away“ und „You are my life“ . Bei der 4. Staffel versucht er es unter anderem mit „Bad“ und hat danach nochmal die Chance in einer Mottoshow aufzutreten, vor einem Millionen-Publikum. Er performt „Beat it“.

Seine erste Single 2008 trägt den Titel „Unbeatable“ und macht er seinem Ruf als „deutscher Michael Jackson“ alle Ehre. Bei seinem nächsten DSDS-Auftritt versucht er es unter anderem mit „Break of Dawn“ von Michael Jackson. Im gleichen Jahr ist sein Idol verstorben un er reist sogar nach LA zur Beerdigung.

Zu seinem 10-jährigen Jubiläum bei DSDS im Jahr 2013 sang er „You are not alone“ von Michael Jackson und ehrte sein Idol erneut.

6.

Vermögen

Sicher hat sich er 32-Jährige schon ein paar Euro verdient und kann seit 2007 nur von seinen Auftritten leben. Der Titel des Dschungelkönigs hat ihm geholfen bekannt zu werden und reichlich Buchungen zu erhalten. Der Hype hält aber sich nicht lange an, da sein Talent nicht gerade das beste ist. Trotzem konnte er sicher durch die Masse der Auftritte und den Gewinn des Dschungelcamps seine Million zusammen bekommen.

Einzige bekannte Daten sind von 2009, in dem er 90 Showeinlagen hatte. Bei seinem damaligen Gehalt von 2000 Euro pro Auftritt sind das auch schon mal 180.000. Wenn man in 2016 einfach mal von 100 Shows ausgeht die im Schnitt 6000 Euro bringen, sind wir schon bei 600.000.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?