5 Luxusdestinationen am See

Wer sich gerne eine Auszeit oder gar einen richtigen Urlaub gönnt, freut sich über ein wenig Luxus. Was man im Alltag viel zu wenig genießen kann, sollte in der Freizeit natürlich nicht zu kurz kommen. Und warum dabei nicht gleich an einen See fahren? Verschiedene Destinationen in Deutschland und den angrenzenden Ländern haben eine Menge Luxus am und teilweise auch auf dem Wasser zu bieten. Fünf davon stellen wir Ihnen hier nun kurz vor:

5 Luxusdestinationen am See

St. Moritz (Schweiz)

In der Gegend von St. Moritz gibt es mehr als nur einen See. Das Engadin hat gleich eine ganze Reihe an wunderschönen Seen zu bieten. Der Ort selbst empfängt seine Gäste in einigen Luxushotels, allen voran der berühmte Badrutt’s Palace mit seinen charakteristischen Türmchen, die aus dem Kollektiv der Häuser eindeutig herausragen. Die Bergwelt rund um St. Moritz herum macht das auf mehr als 1800 Metern über dem Meeresspiegel gelegene Reiseziel das ganze Jahr über gleichermaßen attraktiv. So wird St. Moritz auch zu einem Thema bei Luxusleben.info, wenn es um Luxusreiseziele in Europa geht.

In den Straßen und Gassen von St. Moritz findet man etliche ausgezeichnete Restaurants, exquisite Shoppingmöglichkeiten sowie ein Casino. Als Einstimmung auf die Spiele können sich Online-Casinos lohnen, wie sie bei Casinos.de auf der Webseite vorgestellt werden. Dort erfahren interessierte Spieler alles über die besten Angebote mit Freispielen, neue Online Casinos und vieles mehr. Live Dealer Casinos sind ideal, falls man sich für die Tischspiele in einem richtigen Casino interessiert und bereits zu Hause ein paar Runden Roulette oder Blackjack spielen möchte.

Evian-les-Bains (Frankreich)

Manche setzen Luxus auch mit dem Baden gleich. Was vor vielen hunderten Jahren schon als Luxus galt, ist auch heute noch ein absolutes Privileg. Besonders gilt dies natürlich, wenn man dabei noch an einem See logieren darf. Evian ist am südlichen Ufer des Genfersees gelegen, in dessen Mitte die Landesgrenze zwischen Frankreich und der Schweiz verläuft. Mehr als 10.000 Hotelbetten gibt es in und um Evian. Besonders luxuriös ist dabei das Evian Resort mit seinen 4- und 5-Sterne-Hotels Ermitage und Royal. Da darf man sich sprichwörtlich fühlen wie Gott in Frankreich.

Nicht sehr weit von Evian entfernt liegen zudem einige schöne Orte in der Schweiz. Auf dem Landweg ist man von Evian aus schnell in Genf, einer kleinen Weltstadt mit etlichen exquisiten Shoppingmöglichkeiten. Kulturell hat sich zudem vor allem Montreux am gegenüberliegenden Ufer des Sees mit seinem berühmten Jazzfestival einen weltweit guten Ruf verschafft.

Radolfzell

Für ein paar Tage Luxus reicht es mitunter, innerhalb Deutschlands zu bleiben. Ganz im Süden bietet so zum Beispiel Radolfzell am Bodensee die Gelegenheit, sich mit Wellness und Hot Spa vom Alltag zu erholen. Wer die Gegend gerne etwas länger erkunden möchte, beispielsweise mit dem Fahrrad oder auf den zahlreichen Wanderwegen, kann sich aber auch eine der vielen Ferienwohnungen mieten. Dies lohnt sich speziell im Sommer, wenn der Bodensee von viel Sonnenschein verwöhnt wird. Auch kulinarisch wird in der Gegend einiges geboten. Schließlich ist der Bodensee nicht zuletzt auch eine sehr bekannte Weingegend. Am nördlichen Seeufer findet man zahlreiche Weingüter mit einer tollen Aussicht auf den See. Verschiedene Weintrauben wie Müller-Thurgau oder Blauburgunder werden hier an sonniger Lage angebaut und zu edlem Wein verarbeitet.

Schluchsee

Nicht annähernd so groß, aber kein bisschen weniger schön ist der Schluchsee im Hochschwarzwald. Das Gebirge im Süden von Baden-Württemberg ist bestens geeignet, um ein paar Tage oder gar Wochen abzuschalten und sich verwöhnen zu lassen. Selbst das Baden im See ist hier möglich – zumindest im Sommer. Im Winter darf man im Schwarzwald gerne mit Schnee rechnen. Wird es kalt genug, gibt es sogar die Möglichkeit zum Eislaufen auf einer Natureisbahn; Oder man kann sich auf den Skipisten in der Gegend rasant den Berg runter stürzen.

Mecklenburgische Seenplatte

Wenn man vom „Land der 1.000 Seen“ spricht, könnte man meinen, es gehe um Finnland. Doch innerhalb von Deutschland ist damit die Mecklenburgische Seenplatte gemeint, die nicht weniger als 1.117 Seen zu bieten hat. Der bekannteste davon dürfte wohl die Müritz sein, ein sehr beliebtes Ziel für kürzere oder längere Urlaube. Auf und am Wasser wird vieles geboten, nicht zuletzt auch in kulinarischer Hinsicht. Ganz zuoberst auf der Speisekarte steht dabei in den zahlreichen Restaurants in der Region natürlich der meistens frisch gefangene Fisch. Für den ultimativen Logenplatz nicht nur am, sondern gleich auf dem Wasser sorgt ein Hausboot, mit dem man auf der Seenplatte in zahlreichen Häfen und weiteren Liegeplätzen vor Anker gehen kann.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?