Vermögen von Bill Gates

Geschätztes Vermögen: 90 Milliarden Euro

Bill-Gates-Vermoegen
© Paolo Bona / Shutterstock.com

Auf die Frage, wer der reichste Mensch der Welt ist, lässt sich an dieser Stelle eine einfache Antwort geben. Mit einem geschätzten Vermögen von 100 Milliarden US-Dollar, was umgerechnet rund 90 Milliarden Euro entspricht, befindet sich Bill Gates an der Spitze der aktuellen Zusammenstellung des „Forbes“-Magazins, dicht gefolgt von Carlos Slim Helu. Jährlich wird eine Liste namens „The World’s Billionaires“ veröffentlicht, die nach realistischen Einschätzungen alle Personen weltweit führt, die über ein Vermögen im Milliardenbereich verfügen. Der Microsoft-Mitbegründer schaffte es in den vergangenen 20 Jahren 15 Mal auf den ersten Platz.

Auch wenn Gates seit mehreren Jahren nicht mehr für Microsoft aktiv ist, hält er immer noch 338 Millionen Aktien des weltweit größten Softwareherstellers. Diese haben einen Wert von rund 13 Milliarden Euro.


Nehmen wir ein einfaches Szenario an. Wird dieses Vermögen mit 2 % verzinst, so erhält Bill Gates auf einen Tag heruntergerechnet mehr als 3,88 Millionen Euro täglich, allein durch Zinsen. Das wären 162.037 € pro Stunde, 2.700 € pro Minute und 45 € pro Sekunde. Was Bill Gates im Jahr 2015 verdienen wird ist dennoch schwer vorherzusagen. Die Tatsache, dass er für sein und das Leben seiner Nachfolgegenerationen ausgesorgt hat, wird auch der stärkste Kritiker nicht anfechten.

Bill Gates Anwesen am Lake Washington

Der vermögendste Mensch der Welt lebt auf einem Anwesen mit einer Grundstücksgröße von über 6.100 Quadratmetern direkt an einer Uferseite des Lake Washington. Zugehörig ist ein 150 Meter breites Hafengebiet und ein Traumhaus. Dieses verfügt über sieben Schlafzimmer, 24 Badezimmer, darunter zehn Vollbäder, sechs Küchen und die gleiche Anzahl von Feuerstellen. Bill Gates kann eine große Privatbibliothek mit kuppelförmigem Dach sein Eigene nennen. Daneben einen olympischen Swimmingpool mit einem Unterwasser-Musiksystem, diverse Fitnesseinrichtungen wie eine Sauna, ein Dampfbad und ein Trampolin-Zimmer, ein Deko-Theater mit 20 Sitzplätzen auf 139 Quadratmetern, eine mit einem sechs Meter breiten Videodisplay ausgestattete Wand und weitere Innovationen auf dem höchsten Stand der Technik.

Mit Hunderten von Mikrocomputern werden die täglichen Aufgaben zu einem Kinderspiel. Die Lichter sind computergesteuert und schalten sich automatisch an, wenn er nach Hause kommt. Die Lautsprecher sind unter der Tapete versteckt, damit die Musik einem von Raum zu Raum folgt. Mit tragbaren Touchpads lassen sich sämtliche Geräte steuern – vom Fernseher über die Temperatursteuerung bis hin zu den Lichtern. Bill Gates Gäste werden bei einem Besuch befragt und mit einem speziellen PIN ausgestattet, den sie bei sich haben müssen, wenn sie das Anwesen betreten. Dieser kleine PIN verbindet sie mit den elektronischen Dienstleistungen des Hauses und passt diese automatisch auf den individuellen Geschmack an. Sein Nachbar: Kein Geringerer als Amazon-Gründer und -Chef Jeff Bezos.

Die örtliche Behörde schätzt den heutigen Wert des Anwesens auf rund 125 Millionen Dollar.

Bill Gates Insel im Karibischen Meer

Durch den Aufbau des größten Softwareunternehmens der Welt ist es wenig verwunderlich, dass Gates eine eigene Insel besitzt. Diese ist dazu noch die größte Insel in der Republik von Belize – die Grand Bugue Insel. Das einladende Stück Land ist für seine herrlichen Strände und eine erstaunliche Vielfalt an Meeresbewohnern bekannt. Die Größe beträgt über 127 Hektar, was etwa 177 Fußballfeldern entspricht.

Bill Gates Urlaubsziel

Sein favorisiertes Urlaubsziel ist das „Apussuit Adventure Camp“, das in einem abgelegenen Skigebiet 25 Kilometer von Maniitsoq, West-Grönland, entfernt liegt. Wann auch immer er vom hektischen Reise- und Arbeitsplan seiner Non-Profit-Organisation „Bill & Melinda Gates Foundation“ braucht, steigt er in einen Helikopter und verbringt einige Tage an diesem Ort ohne Skilifte und frei von menschlicher Zivilisation.

Soziales Engagement

Schon in jungen Jahren im Alter von 13 zeigte Gates Interesse an Computer-Programmierung. Durch technologische Innovationen und scharfe Geschäftsstrategien errichtete er mit Partner Paul Allen das weltweit größte Software-Unternehmen – „Microsoft“. In diesem Prozess wurde Gates einer der reichsten Menschen der Welt. Im Februar 2014 kündigte Gates seinen Rücktritt vom Chefposten bei Microsoft an. Bill Gates unterstützt zahlreiche soziale Organisationen. Mit seiner Frau Melinda hat er die „Bill & Melinda Gates Foundation“ mit mehr als 60 Milliarden US-Dollar ausgestattet, um philanthropische Initiativen in den Bereichen der globalen Gesundheit und der Bildung zu unterstützen.

5 interessante Fakten über Bill Gates Vermögen

  • Wenn Bill Gates ein Land wäre, wäre er das 37-reichste Land der Erde.
  • In der Schule prahlte er vor seinem Lehrer, dass er im Alter von 30 Jahren Millionär sein würde. Tatsächlich, mit 31 war er sogar schon Milliardär.
  • Bill Gates erhielt für sein erstes verkauftes Computerprogramm im Alter von 17 Jahren 4.200 US-Dollar. Er verkaufte ein Stundenplansystem an seine High-School.
  • Gates gibt seinen Kindern nur eine geringe Menge von seinem Geld ab. „Ich glaube nicht, dass diese Geldmenge gut für sie wäre. Sie müssen ihren eigenen Weg finden. Sie werden eine unglaubliche Ausbildung finanziert bekommen. Und natürlich um alles, was im Zusammenhang mit Gesundheitsfragen steht, werden wir uns kümmern. Aber in Bezug auf ihr Einkommen müssen sie selber einen Job erlangen, den sie gerne machen und arbeiten gehen“, so seine Worte.
  • Wenn Windows-Benutzer 1 US-$ für jedes Mal verlangen könnten, wenn ihr Computer hängt, wäre Bill Gates in 3 Tagen bankrott.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie

2 KOMMENTARE

Deine Meinung?