Kunden auf Abwegen: Braucht Ihr Geschäft ein Treueprogramm?

Sie betreiben ein Online-Business, das Sie sich im Schweiße Ihres Angesichts aufgebaut haben. Das Marketing stimmt, die richtige Zielgruppe ist gefunden und die ersten Gutscheine haben Wirkung gezeigt. Alles lief bestens, bis es plötzlich stiller wurde. Gespenstisch still. Panik macht sich breit und Sie checken alle Maßnahmen wieder und wieder. Die naheliegende Frage lautet: Braucht mein Geschäft ein Treueprogramm?

Kunden auf Abwegen: Braucht Ihr Geschäft ein Treueprogramm?

Hinterfragen und von denen lernen, die es richtig machen

Selbstkritik kann ein guter Schritt sein, um das Ruder wieder herumzureißen, wenn die Verkaufszahlen einbrechen. Das hat nichts damit zu tun, dass Sie sich oder Ihr Produkt von nun an ständig in Frage stellen sollten. Natürlich ist es essentiell, ganz ehrlich zu sich selbst zu sein und zu schauen: Ist mit der Ware oder der Dienstleistung noch alles in Ordnung? Wenn ja, liegt es nahe, dass die Flaute ganz harmlose Ursachen hat. Die Kunden kaufen zögerlich, weil sie dazu neigen, einen Sparkurs zu fahren. Vielleicht sparen sie für Weihnachten. Vielleicht haben Sie aber auch unbemerkt Konkurrenz bekommen. Denken Sie nach, aber verlieren Sie sich nicht weiter in der Ursachenforschung. Packen Sie lieber die Lösung an.


Wie? Schauen Sie auf die Unternehmen, die mit denselben Problemen zu kämpfen haben und den Kampf immer wieder gewinnen. Das beste Beispiel ist hier die Gaming-Branche, die im Zeitraffer tagtäglich das erleben, was Ihnen jetzt gerade widerfährt. Sie stellen sich diesem Wettrennen um die Kunden. Oder was denken Sie, warum der beste Online Casino Bonus ohne Einzahlung erfunden wurde?

Nicht zum alten Eisen gehören, sondern sich immer wieder neu erfinden

Von der Theorie, dass neue Mitbewerber da sind und sich die bereits sicher gebunden geglaubte Kundschaft schnappt, ist die logischste von allen. Das ist kein Grund sich zu grämen und das sollten Sie sportlich sehen, so wie die iGaming-Leute es tun. Es sollte Sie nicht am Stolz kratzen, sondern zum Handeln motivieren. Das Neue ist immer aufregend, denken Sie an Ihr eigenes Konsumverhalten. Was aber noch besser ist, als immer wieder anderen Unternehmen in die Arme zu laufen und dort eventuelle enttäuscht zu werden, ist ein Mix aus „Alt“ und „Neu“. Menschen sind Gewohnheitstiere, da beißt die Maus keinen Faden ab! Ein Treueprogramm ist eine hervorragende Lösung, wenn es an die Praxis geht.

Tüfteln Sie Ihr Konzept aus und verleihen Sie sich einen frischen Touch

Natürlich ist es nicht wörtlich zu nehmen, dass Sie sich einen frischen Touch verleihen sollten. Gemeint ist natürlich Ihr Angebot! Dabei ist es völlig egal, um welches Produkt es sich handelt. Sie kennen es doch selbst, oder? Trinken Sie 9 Tassen Kaffee, bekommen Sie die zehnte gratis. Gehen Sie dreimal zur Pediküre, bekommen Sie als Geschenk eine Fußmassage. Sicherlich haben Sie auch irgendwann einmal in Ihrem Leben einen Deckel vom Joghurtbecher sorgfältig abgewaschen, um ihn dann zusammen mit 20 weiteren zum Supermarkt zu tragen und sich Ihre Prämie abzuholen. Ein erhebendes Gefühl, oder? Geben Sie dieses Gefühl Ihren Kunden und ihre Loyalität ist Ihnen sicher.

Kalkulieren Sie gut und dann verbreiten Sie die frohe Kunde

Hoffentlich haben Sie sich die Erlaubnis Ihrer Bestandskunden eingeholt, um sie über Ihr Treueprogramm zu benachrichtigen? Ein kurzer, pfiffiger Text, vielleicht mit einem tollen Bild aufgehübscht und schon haben Sie die beste Werbemaßnahme, die Ihnen passieren kann. Wie wäre es, wenn Sie Ihren „Wieder-Neu-Kunden“ anbieten, gleich bei Freunden ein gutes Wort für Sie einzulegen? Lassen Sie sich etwas einfallen, aber berechnen Sie Ihre Ausgaben gut. Und klingen Sie bloß nicht bedürftig! Denken Sie daran, dass Ihr Unternehmen das beste ist. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kunden sich als erfolgreiche Jäger und Sammler fühlen, wenn sie bei Ihnen kaufen.

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?