Luxusimmobilien als Kapitalanlage in deutschen Metropolen

Hierzulande gibt es attraktive Luxusimmobilien, die eine stabile Wertanlage darstellen. Eine solche Investition ist mit deutlich geringeren Risiken verbunden als vergleichbare Kapitalanlagen bei den Banken. Wer sein Geld auf dem Sparbuch anlegt kommt um eine Enttäuschung nicht herum: Rentable Zinsen gibt es nicht, weshalb der Kauf einer Wohnung deutlich effizienter ist, um sein Kapital sicher anzulegen.

Luxusimmobilien als Kapitalanlage in deutschen Metropolen

Deutsche Metropolen benötigen Wohnraum

Während es im Osten Deutschlands vor Jahren einen Wohnungsüberschuss gab, wird in anderen Metropolen wie Berlin, Hamburg und München dringend neuer Wohnraum benötigt. Nicht jeder kann sich den Kauf einer Wohnung leisten oder möchte aus anderen Gründen lieber mieten. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass Mieter eine Wohnung nur dann mieten können, wenn andere eine solche kaufen und später wieder vermieten.


Genau darin besteht die größte Chance für Anleger, die mit einer mittleren Risikobereitschaft investieren möchten. Bis zum Jahr 2030 steigt der Wohnungsmangel in deutschen Großstädten und die Quadratmeterpreise steigen kontinuierlich an. Es ist ein sinnvoller Entschluss genau jetzt auf den fahrenden Zug aufzuspringen, um sich ein gutes Nebeneinkommen zu sichern.

Stilvolle Wohnungen in bester Lage

Im erwerbstätigen Alter ist es wichtig für die Rente oder Pension vorzusorgen. Dabei spielt die Ästhetik einer Immobilie eine bedeutende Rolle, da die Wohnung im Alter selbst bewohnt werden kann. Des Weiteren dient die Immobilie als potenzielles Erbe für nachfolgende Generationen. Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Luxuswohnung zu erhalten:

1. Der Kauf bestehender Luxusimmobilien, die keine weiteren Arbeiten zur Sanierung oder Renovierung bedürfen und sofort vermietet werden können. Damit steht dem sofortigen Gewinn nichts mehr im Weg.

2. Der Erwerb eine sanierungs- oder renovierungsbedürftigen Immobilie, die nach eigenen Vorstellungen strukturiert wird. Die Immobilie kann dabei günstig gekauft werden und nach dem eidgen Geschmack gestaltet werden.

Bei der Investitionsplanung ist auf folgende Faktoren zu achten, damit sich die Immobilie als langfristige Investitionsanlage rentiert:

1. Der Wohnungskauf lohnt in einer Stadt mit mindestens 20.000 Einwohnern, um bei einem Mieterwechsel einen geeigneten Nachmieter zu finden. So lässt sich der Leerstand auf eine sehr kurze Zeit reduzieren.

2. Zu berücksichtigen gilt, wie zukunftsträchtig eine Kommune plant. Investiert diese in Bildung, urbaner Struktur und Mobilität, so lassen sich leichter solvente Mieter mit ausgezeichneter Bonität finden.

3. Die vermietete Wohnung als Kapitalanlage erfordert einen starken Partner, der sich um die Instandhaltung, Hausservice und Auswahl der potenziellen Mieter kümmert, um Mietnomaden zu umgehen.

Ein erfahrener Makler klärt nicht nur über die Chancen einer Immobilie auf, sondern stellt auch die Risiken vor. Eine transparente Zusammenarbeit minimiert das Risiko eines Wertverlustes der Luxuswohnung.

Langfristige Mieter finanzieren Immobilie

Wer auf langfristige Mieter setzt, sichert die Finanzierung der Wohnung ab. Genauere Infos darüber liefert ein etablierter Immobilienmakler mit ansprechenden Immobilienangeboten zur Kapitalanlage.

Wohnung-Jetzt.de liefert wichtige Fakten zur Finanzierung einer Luxuswohnung in einer deutschen Metropole. Mit dem Immobilienmakler erhalten Sie einen Partner, der alle Schritte begleitet und auch nach dem Kaufvertragsabschluss stets zur Verfügung steht.

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?