Reiseplan für einen 7-tägigen Luxustrip durch Andalusien, Spanien

Andalusien ist eine tolle Region für einen Urlaub in Spanien. Gibt es hier, an der Südküste Spaniens, nicht nur wunderschöne Strände, sondern Sie können auch Zeugnisse der maurischen Herrschaft vergangener Jahrhunderte bewundern. Strände, Berge, Städte, Seen, Geschichte – in Andalusien wird Ihnen alles geboten. 

Reiseplan für einen 7-tägigen Luxustrip durch Andalusien, Spanien

Bei Online-Reisebüros wie Eurowings Holidays können Sie unkompliziert ein Rundum-Sorglos-Urlaubspaket buchen – inklusive kostengünstigem Flug, Mietwagen und Hotel. Da immer kurzfristig etwas vor der Reise passieren kann, sodass Sie die Reise nicht antreten können, oder weil auch während der Reise Unfälle passieren können, sollten Sie unbedingt entsprechende Reiseversicherungen abschließen. Lesen Sie sich dazu am besten Bewertungen von Reiseversicherungen durch. 

Möchten Sie vor dem Buchen Ihrer Reise erstmal einen Überblick darüber bekommen, was alles in Andalusien geboten ist? Hier finden Sie einen Reiseplan für einen 7-tägigen Luxustrip durch Andalusien mit dem Mietwagen: 

Tag 1 

Am ersten Tag reisen Sie von Ihrem Heimatflughafen nach Málaga an, von wo aus Ihre Andalusien Rundreise startet. Nach einem Bummel durch die Altstadt können Sie eine Yacht buchen, um die Perspektive zu wechseln und die Stadt einmal vom Meer aus zu betrachten. 

Für den Sonnenuntergang besuchen Sie am besten die Dachterasse des Hotels AC Málaga Palacio, von der aus Sie nicht nur eine herrliche Aussicht über die Stadt haben, sondern auch ein romantisches Abendessen genießen können. 

Tag 2

An Tag 2 geht es weiter nach Granada. In dieser Stadt ist das maurische Erbe unübersehbar – nicht nur in gewissen Stadtteilen, sondern vor allem durch die über der Stadt trohnende Alhambra. Dabei handelt es sich um die weltberühmte und 1984 zum Weltkulturerbe erklärte Stadtburg Granadas. Eine Besichtigung der Alhambra während Ihres Aufenthaltes in Granada ist obligatorisch. 

Abends bietet es sich an, durch die Altstadt zu schlendern. Hier können Sie sich durch verschiedene Tapas kosten, während Sie den Straßenmusikern lauschen. 

Tag 3

Möchten Sie ein wenig die Natur genießen und wandern gehen? Dann wartet heute das ideale Reiseziel auf Sie: Die Sierra Nevada. Hier gibt es Trekkingtouren für alle Fitnesslevel – egal ob Sie Anfänger oder erfahrener Bergsteiger sind, mit Sicherheit finden Sie eine Route, die Ihnen gefallen wird. 

Nach Ihrer Wandertour ist es vermutlich am besten, wenn Sie in einem der Dörfer im Nationalpark schlafen – wie zum Beispiel in Sierra Nevada oder in Capileira. Hier gibt es wunderschöne Hotels mit atemberaubendem Ausblick auf die Sierra Nevada und Spa-Bereichen, in denen Sie sich von der anstrengenden Wandertour erholen können. Damit Sie am nächsten Tag fit für weiteres Sightseeing sind. 

Tag 4

Sevilla darf bei einer Rundreise durch Andalusien nicht fehlen, schließlich handelt es sich dabei um die Hauptstadt der autonomen Region. Als Sehenswürdigkeiten sind hier besonders die Kathedrale und der Real Alcázar hervorzuheben. 

Als Heimat des Flamencos steht abends ein Besuch einer Flamenco-Show auf dem Plan. Während Sie sich von den traditionellen Tänzen verzaubern lassen, werden Ihnen Cocktails serviert, damit Sie sich so richtig von der einzigartigen Stimmung mitreißen lassen können. 

Tag 5

Nun haben Sie es sich aber wirklich verdient, am Strand zu entspannen. Cádiz ist bekannt für die wunderschönen, viele Kilometer langen Sandstrände aus goldenem und weißem Sand, von denen es umgeben ist. An den Stränden rund um Cádiz ist das Wasser des Atlantiks besonders klar, weshalb sich diese Region mit am besten für einen entspannten Strandtag eignet. 

Für Erfrischungen sorgen die zahlreichen luxuriösen Strandbars, in denen Sie den Tag ausklingen lassen können. 

Tag 6 

Heute können Sie wahlweise nochmal einen Tag an einem der wunderschönen Strände verbringen, oder Sie fahren weiter in ein Bergdorf mit Bilderbuch-Charme: Grazamela. Hier können Sie die Gegend auf Wanderwegen erkunden und sich danach in glasklaren Seen abkühlen. 

Tag 7

Am letzten Tag Ihrer Rundreise geht es vom Flughafen in Málaga wieder zurück nach Hause. Auf dem Weg nach Málaga können Sie noch einen Abstecher in das ein oder andere legendäre “weiße Dorf”, besser bekannt als “Pueblo Blanco”, machen. 
So ist beispielsweise Ronda nicht nur wunderschön anzusehen, sondern gilt auch als Wiege des Stierkampfes. Man mag von dieser spanischen Tradition halten, was man will, ein Besuch von Andalusien ist nicht komplett, wenn man sich nicht zumindest ein wenig mit dieser blutigen Vergangenheit Spaniens beschäftigt hat.

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?