Geld sparen im Urlaub – der Parkplatz am Flughafen

Viele Urlauber planen ihren Urlaub gut durch und wissen, was sie ausgeben können. Die meisten vergessen allerdings den Parkplatz am Flughafen. Und gerade hier kann man auch schon das erste Geld sparen, wenn man das Auto auf den richtigen Parkplatz stellt. Normalerweise sind die Parkplätze, welche näher an den Terminals sind teurer als welche, die weiter weg sind. Aber genau diese muss man erstmal finden und auch die entsrechende Zeit mitbringen. Ganz einfach ist das etwa mit Parkos, dort findet man alle unterschiedlichen Parkplätze und kann gemütlich online buchen.

Parkplatz

Als Urlauber finde ich am Flughafen Frankfurt doch niemals einen Parkplatz. Doch, das ist sogar ganz einfach. Wenn man in den Ferien fliegt, gibt es das sogenannte Holiday Parking, welches man direkt über die Seite des Frankfurter Flughafens findet, genau wie alle anderen Parkplätze auch. Dort finden 2100 Autos ihren Platz und das sogar für einen extra günstigen Preis. Der Flughafen gibt vor, dass man nur 29 Euro für 7 Tage parken bezahlen muss. Man parkt einfach mit einem QR Code auf dem Parkplatz und wird mit einem Shuttle Bus, der jede 30 Minuten fährt, direkt zum Flughafen gebracht. Allerdings kann man dort höchstens 29 Tage parken.


Natürlich kann man auch direkt am Terminal parken, hier bezahlt man für 7 Tage 66 Euro. Bei dem Terminal Parking gibt es 15.000 Parkplätze. Es gibt auch einen bestimmten Tarif, wo man sein Auto an Wochenenden abstellen darf. Dort bezahlt man 39 Euro für zwei Tage und kann ganz einfach per Kreditkarte oder PayPal bezahlen.

In Frankfurt gibt es wieder 15000 Parkplätze, von denen man nur ein paar Minuten zum Terminal laufen muss. Auch Frühbucher kommen auf ihre Kosten und bezahlen nur 66 Euro für sieben Tage. Wenn man vorher eine Übernachtung in einem der zwei vorgeschlagenen Hotels macht, kann man seinen Wagen 15 Tage kostenlos dort abstellen und bezahlt nur 137,50 Euro für 7 Tage.

Gibt es auch Sonderparkplätze?

Das Parken am Flughafen ist auch für Frauen auf dem extra Frauenparkplatz gestattet. Genauso gibt es Barrierefreie Parkplätze, für die man 66 Euro für 7 Tage bezahlt. Man kann sein Auto vor dem bestimmten Terminal für 3 Stunden kostenlos hinstellen, um so alles aus dem Auto schnell raus zu bekommen und dann parkt man auf den extra großen Parkplätzen auf dem barrierefreien Parkplatz. Wenn man mal schnell sein Motorrad am Airport Frankfurt abstellen möchte, so kann man dies kostenfrei tun. Wenn man mit dem Bus kommt, gibt es auch variable Preise, die von 4-56 Euro variieren können.

Wo kann ich als Geschäftsreisender mein Auto länger parken?

Geschäftsreisende haben die Möglichkeit ihr Auto auch beim Terminal Parking abzustellen, also wie normale Urlauber auch. Sie können aber auch Business Parking machen, hierbei kostet 1 Tag 39 Euro, allerdings bekommt man große Parkbuchten und kurze Wege. Es gibt auch eine Art First Class Parking, hierbei kann man sein Auto monatlich für 479 Euro auf den Parkplätzen stehen lassen, allerdings muss man sein Auto mindestens drei Monate dort abstellen. Wenn man einen teuren Parkplatz buchen möchte, ist das also die richtige Wahl. Falls man ein etwas teureres Auto besitzt, kann man auch ganz einfach sein Auto hinter einem Tresor abstellen, das bedeutet, dass es Tag und Nacht überwacht wird. Wenn man es so möchte, kann man noch bestimmte Extras hinzu buchen, wie zum Beispiel eine Wagenpflege oder tanken. Für Unternehmen ist es sinnvoll, die Corporate Parking Plätze zu buchen, da man diese für 229 Euro zuzüglich Mehrwertsteuern pro Monat in Frankfurt am Main mieten kann. Hierbei muss man beachten, dass man auch diese wieder für drei Monate buchen muss.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie

KEINE KOMMENTARE

Deine Meinung?