Tags Posts tagged with "Altcoin"

Altcoin

Begriffsklärung

Altcoins umfasst alle Kryptowährungen, die neben dem Bitcoin auf dem Mark käuflich zu erwerben sind, das Wort setzt sich hierbei aus den Wörtern alternative Bitcoin zu Altcoins zusammen. Die grundsätzliche Technologie, auf welcher Altcoins basieren, ähnelt der von Bitcoin verwendeten.

Wie funktioniert der Handel mit Altcoins?

Die bekanntesten Altcoins, neben dem Marktführer Bitcoin sind derzeit Ripple, Dash, Dogecoin, Ethereum und Litecoin. Bitcoin ist jedoch mit einem Marktanteil von über 50 % weiterhin die bedeutendste Kryptowährung.

Derzeit umfassen die Bitcoin-Alternativen mehr als 800 Produkte, diese sind jedoch vielfach Bitcoin-Klone.

Entstehung der Altcoins

Altcoins sind vorwiegend aufgrund der Bestrebung zur Erzielung einer Dezentralisierung entstanden, darüber hinaus war die anfängliche Experimentierfreudigkeit zur Entwicklung von Eigenschaften, die Bitcoin nicht kann, ein treibender Faktor der Entwicklung der Alternativen.

Durch die Verbreitung der Altcoins konnte ein höherer Wettbewerb erreicht werden, welche auch die Entwickler des Bitcoins zwingt, innovativ und aktiv zu bleiben.

Analog zum ursprünglichen Bitcoin weisen die Altcoins einen freizugänglichen Quellcode auf, da hierdurch der Prämisse der freien Zugänglichkeit Rechnung getragen wird. Somit kann jedem Interessierten die Mitarbeit und die Entwicklung eines Konkurrenzproduktes ermöglicht werden.

Handel

Der Handel mit Altcoins erfolgt analog zu dem Bitcoin-Handel, da diese auch auf entsprechenden Marktplätzen wie beispielsweise Coinedup, Kraken, Coinbase, Cryptsy und Poloniex; ein Tausch untereinander oder gegen Bitcoins ist auf allen Plattformen möglich.

Allgemein vorteilhaft am Handel mit Kryptowährungen sind die grundsätzlich niedrigen Transaktionskosten wie etwa bei bitcoin up, insbesondere im Vergleich mit Wertpapieren.

Altcoins bieten Unterschiede, die einen höheren Sicherheitsstandard und einen niedrigeren Energieverbrauch beim Mining beinhalten. Aufgrund des hohen Marktanteils der Bitcoin und der engen Beziehung der Altcoins zum Bitcoin stellt sich dies im Kurs dar, da die Kurse der Altcoins ähnlich entwickeln als derjenige des Bitcoins. Der Kurs des Bitcoin wirkt sich in aller Regel proportional positiv als auch negativ auf die Kurse der Altcoins aus.

Altcoins sowie Bitcoin weisen allesamt eine hohe Marktkapitalisierung auf, dies bedeutet, dass der Gegenwert der im Umlauf befindlichen Währungen hoch ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass alle Altcoins einen hohen Preis aufweisen.

Insbesondere bei recht unbekannten Kryptowährungen besteht allerdings die Gefahr eines „Pump and Dump“, dies bedeutet, dass ein erfundener Wert überproportional aufgebauscht wird und hierdurch die Nachfrage und der Preis steigen.

Währen dem Steigen werden dann die Anteile verkauft, sodass infolgedessen der Markt zusammenbricht.
Dies geschieht jedoch erst, nachdem der Betrüger die Gewinne verbuchen konnte.

Die neuesten Artikel

Die beliebtesten Artikel