Tags Posts tagged with "Dänemark"

Dänemark

Fantastische Natur mit einer enormen Küstenlinie, die mit vielen Stränden zum Baden einlädt, das ist das Sinnbild von einem Urlaub in Dänemark. Dabei sind die kleinen oder großen Häuser, die man sich direkt in Strandnähe mieten kann, eine der beliebtesten Ferienunterkünfte im Land. Früher oder später entscheidet sich wohl jede deutsche Familie einmal zu einem Aufenthalt in einem Ferienhaus in Dänemark

Warum nach Dänemark reisen?

Einige bevorzugen die kühleren Zeiten rund um Ostern oder Pfingsten, andere zieht es in den Norden zur Hochsaison im Sommer, wenn die endlosen Strände von den Badenden besucht werden. Egal wann man nach Dänemark zum Ausspannen fährt, die Natur gibt immer ihr Bestes.  

Badespaß an weiten Stränden

Beliebte Badeorte befinden sich sowohl an der Nordseeküste wie in Blavand oder auf den Inseln in der Ostsee. Während es auf der westlichen Seite Dänemarks doch mitunter etwas frisch und windig zugehen kann, zeichnet sich der Osten des Landes durch ein recht mildes und warmes Klima aus, vor allem im Sommer. 

Ewige weite Strände, die von Dünen oder kleinen Wäldern begrenzt werden, gibt es auf der ganzen Insel. Mehr als 1.800 Ferienhäuser stehen auf den Inseln zur Auswahl, viele von ihnen befinden sich in direkter Nähe zum Strand, ideal für den Urlaub mit Kindern. Der Familienhund ist natürlich auch gern willkommen. 

Wikingergeschichten für Jung und Alt

Geschichtsträchtig geht es vor allem auf der Ostseeseite zu. Gerade in diesem Bereich haben sich die Wikinger angesiedelt. Die Distanz einiger dänischer Inseln ist mitunter zu Schweden oder Norwegen näher als zur Hauptinsel Dänemarks. Wikingerdörfer und alte Schiffe gibt es in Roskilde oder in Trelleborg zu bestaunen. Für diejenigen, die sich dazu entscheiden, auf der Nordsee-Seite zu bleiben, empfiehlt sich ein Besuch in Bork Vikingehavn. 

Die Distanzen auf Dänemark sind generell nicht so groß, man kann also wunderbar innerhalb eines Tagesausflugs die verschiedenen historischen Stätten besuchen. 

Wassersport mit viel Wind in den Segeln

Aktivurlauber, die den Wind in den Segeln spüren möchten, kommen an den Stränden der Nordsee voll auf ihre Kosten. Egal ob Kitesurfen, Windsurfen oder die Fahrt in einem Kitebuggy gewünscht ist, an den weiten Stränden findet sich immer das passende Angebot. Bekannte Spots für Wind- und Kitesurfen befinden sich beispielsweise in Hanstholm oder in Hvide Sande. Klitmöller und Nörre Vörupör sind weitere Orte, bei denen der Wassersport ganz oben auf der Liste steht. 

Auf der Insel Römö kann man das Fahren der Kite-Buggys erlernen. Ein einmaliges Gefühl, nur mit Windpower über die weiten ebenen Strände der Insel zu sausen. 

Egal, wofür man sich begeistert, in Dänemark gibt es fast alles. Wer nach soviel Natur nach Shoppingstraßen Sehnsucht hat, organisiert einen Ausflug nach Kopenhagen, das sich weltmännisch und modern präsentiert.

Die neuesten Artikel

Die beliebtesten Artikel