Tags Posts tagged with "Schmuck"

Schmuck

Schmuck ist nicht nur ein modisches Accessoire, sondern kann auch ein wichtiger Teil eines Outfits sein. Schmuck kann helfen, ein Outfit zusammenzustellen und es dem Träger ermöglichen, seine Persönlichkeit zu betonen. Es gibt verschiedene Arten von Schmuck für verschiedene Anlässe. Hier sind einige Tipps, wie modischer Schmuck für Damen und Herren ausgewählt werden sollte, um den richtigen Schmuck für jeden Anlass zu finden.

Formaler Anlass

Für einen formalen Anlass wie eine Hochzeit oder eine Verabredung ist es wichtig, dass der Schmuck elegant und extravagant aussieht. Dies bedeutet, dass das Design des Schmucks nicht zu auffällig sein sollte und dass er nicht zu viel Glitzer und Glamour enthält. Stattdessen sollte der Schmuck unaufdringlich sein und die Aufmerksamkeit auf das Gesicht des Trägers lenken.

Ein paar elegante Ohrringe oder eine Halskette mit einem kleinen Anhänger sind perfekt für einen formalen Anlass.

Casual

Für den Alltag ist bequemer Schmuck ideal. Daher ist es wichtig, Schmuck zu tragen, der nicht zu groß oder auffällig ist. Stattdessen sollte der Schmuck unaufdringlich und dezent sein.

Modischer Schmuck für Damen und Herren

Eine hübsche Kette oder ein Paar Ohrringe können den perfekten Touch für ein lässiges Outfit hinzufügen.

Sportlich

Wenn Sie Sport treiben oder an einer Outdoor-Aktivität teilnehmen, ist es wichtig, dass der Schmuck leicht und bequem ist. Daher sind Ringe und Armbänder aus Kunststoff oder Metall ideal für diese Art von Aktivitäten. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass der Schmuck verloren geht oder beschädigt wird, da er robust und langlebig ist.

Schmuck für jeden Anlass

Schmuck ist nicht nur funkelndes Zubehör, sondern Ausdruck einer persönlicher Stilrichtung. Ob klassisch oder modern, ausgefallen oder dezent – es gibt für jeden Geschmack den richtigen Schmuck. Die Wahl der Metallfarbe ist dabei ebenso wichtig wie die Frage nach der Größe und Form des Schmuckstücks. Bevorzugen Sie klassischen Schmuck in Gold oder Silber?

Silber und Gold sind die beiden Farben, die man am häufigsten als Schmuck findet. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen den beiden Metallen?

Silber wirkt kühler und eleganter, während Gold eher als warmes und klassisches Metall gilt. In der Schmuckmode gibt es immer wieder neue Trends, doch Silber und Gold sind zeitlos und passen zu jedem Anlass.

Aktuelle Trends in Design für Damen und Herren

Ketten, Ringe und Armschmuck sind nur einige der Accessoires, die bei Frauen und Männern beliebt sind. Doch welche Designs sind aktuell angesagt?

Die Trends in Design für Ketten, Ringe und Armschmuck unterliegen ständigen Veränderungen. So ist es keine Überraschung, dass auch die beliebtesten Designs immer wieder neu interpretiert werden. Dabei bleiben jedoch einige Grundlagen bestehen, die dafür sorgen, dass ein Schmuckstück modern und angesagt wirkt.

Ein wichtiger Trend ist beispielsweise, dass Schmuckstücke immer filigraner und zarter wirken. Dieses Jahr sind Ketten mit kleinen Anhängern besonders beliebt. Auch Ringe und Armschmuck werden häufig in Form von Filigree-Schmuck angeboten. Dieser Trend spiegelt sich auch in den Designs der Ohrringe wider. Ohrstecker und Ohrhänger sind inzwischen oft so filigran, dass sie kaum noch zu sehen sind. Was jedoch in jedem Trend zu beobachten ist, ist sind die Vorlieben für Silber-und Goldschmuck.

Schmuck als Ausdruck der Persönlichkeit

Ihre Schmuckwahl verrät mehr über Sie, als Sie denken. Ihr Schmuck ist ein wichtiger Teil Ihres Stils und kann viel über Ihre Persönlichkeit aussagen. Wenn Sie sorgfältig ausgewählten Schmuck tragen, können Sie Ihren Stil und Ihre Persönlichkeit unterstreichen.

Modischer Schmuck für Damen und Herren

Wenn Sie jedoch willkürlich Schmuck auswählen, kann dies dazu führen, dass Sie sich unstilvoll oder unpassend kleiden. Bevor Sie Ihren nächsten Schmuckkauf tätigen, sollten Sie sich also überlegen, welche Art von Schmuck am besten zu Ihnen und Ihrem Stil passt.

Wenn Sie nicht sicher sind, was genau Ihr Schmuck über Sie aussagt, können Sie hier einige Anhaltspunkte finden:

Gold

Tragen Sie häufig Goldschmuck? Dann sind Sie wahrscheinlich klassisch und traditionell orientiert. Gold ist ein zeitloses Metall, das seit Jahrhunderten von Menschen aller Kulturen getragen wird. Es strahlt Eleganz und Reichtum aus und ist daher die bevorzugte Wahl für formelle Anlässe.

Wenn Sie jedoch zu viel Gold tragen, kann dies overdressed wirken. Moderne Interpretationen des Klassikers, wie z.B. rosegoldener oder gelber Goldschmuck, können einen frischen Akzent setzen.

Silber

Silberschmuck ist oft mit romantischen oder verspielten Designs verziert und wirkt daher jugendlich und modern. Es ist ein beliebtes Metall für Statement-Schmuckstücke wie Statement Ketten oder -ringe.

Silber kann jedoch auch elegant wirken, insbesondere in Kombination mit anderen Metallen wie Gold oder Platin. Zu viel Silberschmuck kann jedoch billig wirken. Achten Sie also darauf, dass Ihr Silberschmuck nicht zu gewagt oder übertrieben ist.

Jahrzehntelang galt Schmuck als Frauensache. Ganz gleich, ob es sich um billigen Modeschmuck oder um echtes Edelmetall handelte: Männer durften mit inneren Werten glänzen, das Geschmeide hingegen blieb den Damen an ihrer Seite vorbehalten. Und wer sich als Mann gegen diese unausgesprochene Regel auflehnte, musste dafür mindestens Unverständnis, manchmal auch Häme einstecken. Ist der Schmuck des Mannes gar ein Zeichen für dessen sexuelle Orientierung oder die Mitgliedschaft in einer Religionsgemeinschaft, vielleicht sogar in einem Geheimbund? Heute darf man(n) über derlei Überinterpretationen gerne schmunzeln. Goldschmuck für Männer mag ein Statement sein, allerdings nur für Stil und Geschmack.

Goldene Schmucktrends für wahre Männer

Diese Ketten und Armbänder passen zu fast jedem Styling

Natürlich kann man nicht behaupten, dass es keinen Unterschied mehr gäbe zwischen den Schmucktrends für Männer und Frauen. Nach wie vor darf der Damenschmuck etwas verspielter und manchmal auch bunter daherkommen, während Schmuck für die Männer eher von schlichter Eleganz ist. Eine Königskette ist dafür das eindrucksvollste Beispiel. Zwar handelt es sich dabei um ein wertvolles Kleinod, trotzdem kommt diese Gliederkette ohne Anhänger oder ein Übermaß an Verzierungen aus. Gleiches gilt für das Goldarmband Herren, das zwar mit der Anordnung seiner Kettenglieder und natürlich mit dem Material selbst glänzen kann. Weitere Details sind dafür allerdings unnötig.

Auch der Siegelring ist ein Statement

In fernerer Vergangenheit hatte der Siegelring einen wichtigen Nutzen. Er trug das Familienwappen und kam zum Einsatz, wenn wichtige Korrespondenz im wahrsten Sinne versiegelt werden musste. Dieser Vorgang hat sich in Zeiten von E-Mail und Messenger-Diensten weitestgehend überholt. Das bedeutet allerdings nicht, dass man dem Ring keinen Wert mehr beimessen würde. In seiner Form ziert er die Hand des eleganten Mannes. Häufig wird er nicht am Ring- sondern an kleinen Finger getragen. Das Familienwappen spielt dabei allenfalls noch eine untergeordnete Rolle. Dort, wo ein solches bekannt ist, darf es gerne weiterhin den Siegelring schmücken. In allen anderen Fällen ist ein schlichter Schmuckstein eine adäquate Alternative.

Ohrringe verleihen stilbewussten Herren das gewisse Etwas

Ohrringe waren stets der Männerschmuck, an dem sich die Geister am meisten schieden. Gehörte man nicht einer bestimmten Zunft wie den Fischern oder den Zimmerleuten an, war ein Mann mit Ohrschmuck irgendwie verdächtig. Noch ein Punkt, der sich kolossal gewandelt hat: Wenn der Schmuck zum Outfit passt, darf er gerne auch das Ohr beziehungsweise die Ohren zieren. Schlichte Stecker oder kleine Creolen sind dabei eine exzellente Wahl. Anlassbezogen dürfen die Schmuckstücke gerne auch etwas großformatiger ausfallen.

Vorsicht bei Modeschmuck

Es muss nicht immer Edelmetall sein. Billiges Blech ist dazu allerdings keine Alternative. Wenn man dem Herrenschmuck seine Herkunft vom Billigheimer ansehen kann, hat auch das eine Aussagekraft. Allerdings fällt diese dann nicht positiv aus. Bei wichtigen Anlässen ist der Gold- oder Silberschmuck nicht zu ersetzen, andernfalls sollte er sicher im Safe verwahrt bleiben. Wer auch beim Ausflug in die Natur oder beim gemütlichen Abend im Biergarten nicht auf Schmuck verzichten möchte, findet in Schmuck aus Edelstahl eine attraktive, stilvolle Alternative. Bei einem etwaigen Verlust geht trotzdem kein nennenswertes Vermögen verloren.

Warum in die Ferne schweifen? Den Luxus im Kleinen suchen

Was ist überhaupt Luxus? Besteht er aus wertvollem Schmuck, einer eigenen Jacht und teurem Urlaub? Oder lässt sich das Wort auch anders definieren, kleiner und doch irgendwie überragend groß? Wer achtsam durch die Welt und das Leben geht, findet schnell heraus, dass Luxus etwas ganz Individuelles ist, das überhaupt nicht vom Geldbeutel abhängt. Für viele besteht er allein schon darin, ein paar Minuten (oder Stunden!) für sich selbst zu haben und sich voll und ganz zu entspannen. Ein genüsslicher Kaffee auf der Veranda, ein kühles Blondes im Biergarten: So einfach kann Luxus sein! Begeben wir uns gemeinsam auf die Spur der luxuriösen Momente, die manchmal mehr wiegen als pures Gold.

„Luxus“ als Nahrung für die Seele

Luxuriöse Momente, das sind Zeiten, an denen die Seele ihre Nahrung aufsaugt. Weil das Leben des modernen Menschen meistens aus Arbeit, Terminen und Stress besteht, kommt genau das in der Regel zu kurz. Darum lohnt es sich umso mehr, diese Zeiten für sich einzufordern und darauf zu achten, dass sie regelmäßig – möglichst täglich – stattfinden. Das können die oben erwähnten Pausen sein, mit einem leckeren Getränk und völlig ungestört. Aber auch ein entspannter Spaziergang durch den Wald oder im Park gehört zur großen Palette der luxuriösen Annehmlichkeiten, inklusive Entenfüttern und herbstlichem Blättersammeln. Sprich: Alles, was nicht wirklich produktiv ist, aber der Seele dient, kann in einer auf Leistung programmierten Gesellschaft zum persönlichen Luxus werden. Streng genommen handelt es sich um Verschwendung von Arbeitskraft, nur: Wen juckt’s?

Durch Entertainment Freude tanken

Wir sind doch alle erwachsen, oder? Spielen hat bei uns niedrigste Priorität – und Arbeiten wahrscheinlich die höchste. In luxuriösen Momenten stellen wir dieses Prinzip auf den Kopf, dann ist das Spiel alles und die Arbeit nichts. Dabei kann es sich um einen Brettspielabend mit Freunden handeln oder einfach nur ein ausgelassenes Toben über eine Wiese, auch wenn Letzteres so überhaupt nicht erwachsen klingt. Als angemessener werden heutzutage Computerspiele wahrgenommen, aber danach müssen Sie sich nicht unbedingt richten. Nur wer wirklich Lust dazu hat, sucht sich zum Beispiel ein Casino ohne Registrierung und lässt in einem stillen Moment die Roulettekugel rollen. Auf dem Portal casinos.de sind die besten dieser Spielstätten aufgelistet, allesamt seriös und lizenziert. Wer sich dort eine Plattform aussucht, braucht sich keinen eigenen Account anzulegen, sondern stürzt sich direkt ins Abenteuer.

Endlich mal richtig ausschlafen

Auch Schlafen kann Luxus sein, obwohl es sich um ein wichtiges Lebenselixier handelt. Langschläfer stehen in keinem guten Ruf, sie gelten als faul und sollen es im Leben angeblich zu nichts bringen. In vielen Fällen stimmt das sogar, nämlich dann, wenn jemand seine Tage hauptsächlich im Bett verbringt und sich vor jeder Arbeit drückt. Wer aber seinen Lebensunterhalt zuverlässig verdient, darf ruhig zwischendurch richtig ausschlafen. Das Wochenende bietet sich dafür bestens an, vielleicht nicht nur der Sonntag, sondern beide Tage, Samstag und Sonntag. Wie lange haben Sie nicht mehr bis mittags gepennt? Wann gab es zuletzt Frühstück im Bett? Probieren Sie einfach mal aus, ob Sie noch dafür gerüstet sind! Und lassen Sie sich dabei bloß kein schlechtes Gewissen einreden. Wenn jemand zwischendurch an der Tür klingelt, machen Sie einfach gar nicht erst auf, dann sieht Sie auch niemand im Nachtgewand.

Warum in die Ferne schweifen? Den Luxus im Kleinen suchen

Sich selbst kleine Präsente gönnen

Natürlich kann man auch Geld für kleinen Luxus ausgeben, sich also zwischendurch Präsente gönnen, die das Herz erfreuen. Vielleicht handelt es sich hierbei um Zubehör fürs heiß geliebte Hobby oder eine andere Belohnung, die Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert. In der Damenwelt sind oft neue Kleidungsstücke gern gesehen, um sich selbst endlich mal wieder frisch in Szene zu setzen. Luxus kann auch bedeuten, sich zwei Pfund frische, saftige Kirschen vom Hofladen zu gönnen oder eine üppige Sushi-Platte aus der Shopping-Galerie mitzunehmen. Wichtig ist, diese Leckereien mit allen Sinnen zu genießen, dankbar darüber, dass diese Wohltat möglich ist. Paare können sich selbst mit einem Date beschenken, als Destination dient zum Beispiel das gemeinsame Lieblingsrestaurant oder ein edler Nachtclub. Oft genügt es schon, bei Kerzenlicht am Küchentisch Platz zu nehmen und feierlich die Mitbringsel des Pizzadienstes zu verspeisen. Die Liebe nimmt dabei garantiert neuen Auftrieb!

Was soll es sein? Vielleicht fällt Ihnen selbst noch etwas anderes ein, was für Sie persönlich purer Luxus ist. Oder Sie fühlen sich inspiriert, eine der obigen Ideen (oder gleich mehrere?) neu in Ihr Leben zu integrieren. Was auch immer Sie wählen: Es wird garantiert nicht zu Ihrem Nachteil sein!

Für die Stars ist der Schmuck ebenso bedeutend, wie das richtige Outfit. Gerade zu Film-Premieren und zu offiziellen Anlässen sind die deutschen Stars und Sternchen mit den neuesten und angesagten Schmuckstücken zu sehen.

Welche deutschen Stars haben den luxuriösesten Schmuck?

Für welchen Schmuck entscheiden sich die Stars?

Der luxuriöse Schmuck ist oftmals von den Händlern oder auch den Herstellern geliehen für einen besonderen Anlass. Daraus entsteht eine Win-Win-Situation. Der Star hat nämlich die Möglichkeit, sich in Glanz und Glamour zu zeigen, ohne zu tief in den eigenen Geldbeutel zu greifen. Die kreativen Köpfe und Hersteller der neuen Marken können die Prominenz der deutschen Stars nutzen, um auf die neuesten Kollektionen aufmerksam zu machen. Nicht wenige Prominente greifen zu sehr schönen, aber bezahlbaren Schmuckstücken. Diese harmonieren mit dem eigenen Outfit und lenken alle Blicke auf ein wunderschönes Dekolletee oder auf bestimmte Kleidungsstücke.

Stilvolle Armbänder aus Leder in Flechtoptik

Die Moderatorin Nazan Eckes trägt auf vielen Aufnahmen geflochtene Maxiarmbänder in Gold. Diese Schmuckstücke verkörpern Glamour, ohne dabei zu aufdringlich das gesamte Outfit für sich zu vereinnahmen. Auf dem roten Teppich lassen sich nicht nur funkelnde Schmuckstücke entdecken. Immer mehr kombinieren ihren Schmuck mit Lederketten und Lederarmbändern. So entscheidet sich die Moderatorin Sonja Zietlow ebenfalls regelmäßig für verspielte Lederarmbänder im geflochtenen Look aus echtem Nappaleder. Auch immer mehr Männer entscheiden sich, für stilvolle Armbänder und Schmuckstücke wie zum Beispiel der bekannte Makeup-Artist Boris Entrup.

Die angesagten Trends auf dem roten Teppich

Viele deutsche Stars geben vor allen Dingen den kleineren Marken und Newcomern eine Chance. So tragen die meisten ihre Schmuckstücke um den Hals, die Handgelenke sowie feingliedrige und große Statementringe um die Finger. Nicht selten ist der Schmuck, den zum Beispiel britische Stilikonen die Kate Middleton an dem einen Tag trägt, am nächsten Tag landesweit gefragt.

Von daher blicken in die meisten in die bunten Magazinen und entdecken hier die Stars und Sternchen mit den neuesten Styles und Trends. In diesem Jahr ist so ziemlich alles erlaubt, was gefällt. Selbst mit dem einstigen Fauxpas, Gold und Silber gemeinsam zu tragen, wurde gebrochen. So ist es ausdrücklich erlaubt, verschiedene Materialien zu mischen und damit auf eine modisch spannende Reise zu gehen.

Glamouröse Schmuckstücke der Prominenz

Nicht immer ist es möglich, die neuesten Trends und Schmuckstücke direkt nach zu kaufen. Gerade zu großen Anlässen tragen die Prominenten sehr kostenintensive Kollektionen. Die Kombination aus echten Diamanten und hochkarätigem Gold lassen die Preise schnell in die Höhe steigen. Doch mit diesen Schmuckstücken geht auch eine Investition in die Zukunft einher, denn es gibt heute kaum eine bessere Anlagemöglichkeit als in Echtgold und Diamanten. Der Preis für ein Schmuckstück steigt, wenn es sich um eine limitierte Kollektion handelt. Ein Ring, ein Armband oder eine Kette mit Seltenheitswert bleibt auf Jahre ein persönlicher Schatz von unbeschreiblichem Wert.

Nachhaltige Schmuckdesigner erobern auf dem Vormarsch

Dann gibt Stars, wie zum Beispiel Emma Watson, die einzelne Schmuckstücke immer wieder tragen und sie zu einem persönlichen Dauerbrenner machen. Wenn man etwas genauer hinschaut, erkennt man bei Emma Watson relativ unbekannte Labels, wie zum Beispiel Lilian von Trapp. Die meisten werden beobachten, dass solche Newcomer innerhalb kürzester Zeit die gesamte Hollywood-Szene und auch die deutsche Prominenz erobern.

Der überwiegende Anteil der Stars geht mit gutem Beispiel voran und setzt auf Nachhaltigkeit, wenn es um Schmuck geht. So stammt zum Beispiel Lilian von Trapp aus Berlin und hat 2016 hier ihr nachhaltiges Modelabel gegründet. Das Besondere an diesen Schmuckstücken ist die Wiederverwendung alter Diamanten und von recyceltem Gold. Daraus entstehen wunderschöne Vintage-Schmuckstücke, die an eine andere Zeit erinnern. Dieses gestiegene Verantwortungsbewusstsein für die Ressourcen der Welt sollte sich auch auf die kommenden Schmuckkollektionen übertragen.

Welche Schmuckmarken sind in Österreich besonders beliebt?

Die neuesten Artikel

Die beliebtesten Artikel