Tags Posts tagged with "Urlaub"

Urlaub

Urlaub ist das Highlight des Jahres für fast alle Menschen. Weg von dem stressigen Alltag, einfach erholen, genießen und etwas Unvergessliches erleben. Urlaub bedeutet für jeden etwas anderes, vor allem aber eine Auszeit von Arbeit und Alltagsstress.

So planen Sie den perfekten Urlaub

Damit der Urlaub auch wirklich unvergesslich bleibt und nichts Unangenehmes passiert, sollte alles genau geplant und vorbereitet werden. Nur wer gut vorbereitet seinen Urlaub plant, wird sich auch richtig erholen können.

Dafür eignet es sich, über alles genaue Aufzeichnungen zu machen. Dazu gehören Checklisten, Informationen über den Urlaubsort und natürlich auch ein Bereich für die Urlaubsfotos. Hierfür eignet es sich, verschiedene PDFs anzulegen. Haben Sie alle PDFs gespeichert, führen Sie Ihre PDFs zusammen.

Einige Tipps, um den perfekten Urlaub zu genießen

Urlaubszeit und Region festsetzen

Bevor man großartig zu planen beginnt, sollte man den Termin festlegen. Hat man sich für einen Reisetermin entschieden, sind die weiteren Schritte zu planen.

Jetzt geht es daran, ein Ziel zu wählen und die gewünschte Unterkunft. Dafür finden sich im Internet unzählige Seiten mit diversen Angeboten. Um über all diese Angebote gut informiert zu sein, benötigt man Zeit. Diesen Zeitaufwand sollte man sich unbedingt leisten, wenn man eine Reise plant und vorher diese Destination noch nie besucht hat. Gleichzeitig kann, nachdem eine Unterkunft gefunden wurde, auch ein etwaiges Programm für den Urlaub erstellt werden. Es gibt immer wieder attraktive Angebote für Aktivitäten und Besichtigungen.

Alles Wichtige rund um den Urlaub planen

Um den Urlaub genießen zu können, sollte dieser geplant und organisiert werden. Desto weniger Stress man in der Zeit vor dem Urlaub hat, desto mehr kann man diesen genießen. Es ist deswegen eine gute Idee, sich Checklisten anzulegen. Gerade wenn man rechtzeitig den Haupturlaub plant, kann damit nichts übersehen werden. Ein gespeichertes PDF, das bearbeitet werden kann, ist dafür mehr als geeignet. Danach führen Sie Ihre PDFs zusammen.

Eine Checkliste für alle notwendigen Reisedokumente, Medikamente, Impfungen und Reiseinformationen. Auch das geplante Gepäck sollte notiert werden. In einer weiteren Checkliste sollten alle wichtigen Punkte aufgenommen werden, wie Post verständigen während des Urlaubes. Wer kümmert sich um eventuell vorhandene Pflanzen, hat man Haustiere, die zu Hause bleiben, ist eine Betreuung zu organisieren und so einiges mehr.

Es hört sich mit vielen Listen zwar aufwendig an, aber dadurch hat man wirklich alles im Blick und man kann die Zeit vor dem Urlaub ohne zusätzlichen Stress verbringen.

Urlaubsaktivitäten vorab planen

Selbstverständlich kommt es auf die Jahreszeit des Urlaubes an. Sommerurlaube bieten Erholung und viele Aktivitäten. Winterurlaube sind meisten mit winterlichen Sportarten verbunden. Doch auch im Winter kann einiges besichtigt werden.

Wenn man seine Zeit nicht ungenützt verbringen möchte, ist es ratsam, eventuelle Besichtigungen und andere Aktivitäten schon vorab zu planen. Eine Checkliste für geplante Unternehmungen im Urlaub ist eine gute Idee. Damit kann man schon im Vorhinein Zeit und Stress eingrenzen.

Plant man Besichtigungen, kann schon vorab über das Internet alles Wichtige wie Besichtigungstermine, Transportmittel und Anfahrtszeiten fest eingeplant werden. Unerwünschte Überraschungen können damit reduziert werden.

Ein Tipp am Rande, es sollte aber nicht jeder Tag des Urlaubes mit einer Aktivität verplant werden, schließlich will man sich ja auch erholen.

Dem Urlaub mit Vorfreude entgegensehen

Hat man schon einige Zeit vorher alles organisiert, gebucht und für alles gesorgt, kann man dem Urlaub entspannt entgegensehen. Sicherlich ergibt es sich auch, dass Bekannte oder Freunde schon an der gewählten Destination ihren Urlaub verbracht haben und gute Ratschläge oder Tipps geben können.

Entspannt vor dem Urlaub zu sein, bringt Vorfreude auf eine angenehme Reise. Informationen über die Urlaubsdestination wie zum Beispiel empfehlenswerte Restaurants oder Cafés kann man vorab im Internet suchen und die Vorfreude auf einen Besuch wirken lassen.

Es ist auch sehr förderlich, den Urlaub ohne großartige Technologie wie Smartphone oder Laptop zu verbringen. Sicherlich hat man sein Smartphone immer dabei, aber man kann es darauf beschränken, nur kurz Familie und Freunden ein Lebenszeichen zu senden. Seinen Urlaub ohne Social Media oder Mails zu verbringen, kann die Erholung um einiges erhöhen.

Das Highlight des Urlaubes für das Ende aufheben

Verbringt und genießt man nun den lang erwarteten Urlaub, sollten die ersten Tage wirklich für Erholung und Entspannung mit eher kurzen Aktivitäten verbracht werden. Eine besondere Besichtigung oder Unternehmung, die von Beginn an das Highlight des Urlaubes ist, sollte gegen Ende des Urlaubes geplant werden. Dadurch wird der Urlaub mit einem langersehnten Wunsch beendet und bleibt viel länger in Erinnerung.

Urlaub im Generellen ist immer etwas äußerst Positives. Erholung, Spaß und neue Erfahrungen. Gut geplant ist Urlaub noch einmal ein ganzes Stück besser. Egal ob eine Reise oder Urlaub im eigenen Land. Weg vom Alltagsstress und verwöhnen lassen. Mit guter Planung wird alles um vieles leichter.

Gute Planung ist aber nicht nur für den Haupturlaub wichtig. Selbst ein Kurzurlaub oder verlängertes Wochenende sollte auf dieselbe Weise geplant werden, um arbeitsfreie Tage wirklich genießen zu können.

Sicher haben sie schonmal von dem Traumziel Malediven gehört. Schauen wir uns mal an was uns beim Besuch des größten Inselstaates der Welt erwartet.

Was einen erwartet, wenn man die Malediven besucht

Traumziel Malediven

Auf die Malediven zu fliegen, das ist für viele ein Traum. Eine Reise dorthin ist so teuer, dass viel glauben Sie müsste erstmal beim Roulette gewinnen, wie man es auf Webseiten tun kann, für die man auf https://wettbonusfinder.de/betting-sites/ Bonusangebote findet. Dabei ist auch für eine normale Familie aus Deutschland oder ein junges Paar in den Flitterwochen einen Urlaub in den Malediven durchaus erschwinglich. Man muss nur ein wenig sparen und nicht unbedingt einen Langzeiturlaub planen.

Welcher Luxus erwartet uns?

Viele haben sicher die Bilder aus den Malediven gesehen. Das typische Hotel in den Malediven ist eine ganze Insel. Oft ist ein kleines Atoll einzig und allein mit dem Hotel bebaut. Es gibt keine lokale Bevölkerung außer den angestellten des Hotels und den Gästen. So können sie sich voll und ganz darauf konzentrieren ihren Urlaub zu genießen. Entspannung pur ist der Meinung von Tony Sloterman, des Besitzers des BettingOffersFinder, für Menschen die im Alltag ständig unter Strom stehen wirklich das wichtigste. Eine Woche am Strand unter Palmen kann wirklich Wunder bewirken.

Was soll das alles kosten?

Nun fragen Sie sich sicher, wie man sich diesen Urlaub nur leisten kann. Es ist nicht so schwer wie man glaubt und das sieht man schon daran, dass deutsche Touristen nach den Chinesen die zweitgrößte Gruppe an Touristen stellen, die die Malediven besucht. Wenn man die Reise mit einem Trip nach Asien verbindet, zum Beispiel nach Bangkok, dann kann man noch schneller von praktischen Sonderangeboten Gebrauch machen. Wenn sei direkt aus Bremen für eine Woche mit ihrem Partner verreisen, dann kostet eine Reise in die Malediven 3,300 Euro. Das Ganze kann man natürlich noch billiger bekommen, wenn man außerhalb der Saison verreist.

Wie sieht es aus mit dem Klimawandel?

Die Malediven haben mittlerweile ihre Einstellung zum Klimawandel verändert. Das sieht man daran, dass allein in den letzten Jahren 4 neue Flughäfen auf den Inseln des Atolls gebaut wurden. Man rechnet damit den Tourismus und die Mobilität weiter aufzubauen. Damit ein steigender Meeresspiegel nicht die ganzen Pläne zunichte macht, bedient man sich einer Taktik, die schon die Holländer kennen. Man schafft einfach neues Land indem man Meeressand aufschüttet. Die Bevölkerung soll nun nicht mehr umgesiedelt werden du man glaubt den Klimawandel selbst bewältigen zu können.

Gibt es auch Alternativen?

Wenn man nicht so viel Geld ausgeben will für seine Reise ins Paradies, dann gibt es eine ganze Reihe von Alternativen, die einem ähnlich schöne Strände erleben lassen, wenn man ein paar kleine Abstriche machen kann. Thailand hat viel Inseln und Strände an denen man unter Palmen die Seele baumeln lassen kann und wenn man etwas abenteuerlicher veranlagt ist, dann kann man in Birma beinahe ganz unter sich den Strand genießen. Hier gibt es so wenige Touristen, dass Sie oft immer die gleichen paar Gesichter sehen, wenn sie am Strand liegen. Wenn man also jung und abenteuerlustig ist, dann gibt es viele Alternativen, auch die Philippinen sind eine gut Option.

Fazit

Alles in allem sehen wir also, dass ein Trip in die Malediven nicht unmöglich ist. Es scheint auch keine besondere Eile geboten zu sein, denn die Inseln werden wohl nicht in den nächsten Jahren untergehen. Wenn sie es schaffen ein wenig Geld zu sparen oder wenn Sie vom Termin eher flexibel sind, dann steht Ihrem Traumurlaub im Inselparadies nichts im Wege.

Warum in die Ferne schweifen? Den Luxus im Kleinen suchen

Was ist überhaupt Luxus? Besteht er aus wertvollem Schmuck, einer eigenen Jacht und teurem Urlaub? Oder lässt sich das Wort auch anders definieren, kleiner und doch irgendwie überragend groß? Wer achtsam durch die Welt und das Leben geht, findet schnell heraus, dass Luxus etwas ganz Individuelles ist, das überhaupt nicht vom Geldbeutel abhängt. Für viele besteht er allein schon darin, ein paar Minuten (oder Stunden!) für sich selbst zu haben und sich voll und ganz zu entspannen. Ein genüsslicher Kaffee auf der Veranda, ein kühles Blondes im Biergarten: So einfach kann Luxus sein! Begeben wir uns gemeinsam auf die Spur der luxuriösen Momente, die manchmal mehr wiegen als pures Gold.

„Luxus“ als Nahrung für die Seele

Luxuriöse Momente, das sind Zeiten, an denen die Seele ihre Nahrung aufsaugt. Weil das Leben des modernen Menschen meistens aus Arbeit, Terminen und Stress besteht, kommt genau das in der Regel zu kurz. Darum lohnt es sich umso mehr, diese Zeiten für sich einzufordern und darauf zu achten, dass sie regelmäßig – möglichst täglich – stattfinden. Das können die oben erwähnten Pausen sein, mit einem leckeren Getränk und völlig ungestört. Aber auch ein entspannter Spaziergang durch den Wald oder im Park gehört zur großen Palette der luxuriösen Annehmlichkeiten, inklusive Entenfüttern und herbstlichem Blättersammeln. Sprich: Alles, was nicht wirklich produktiv ist, aber der Seele dient, kann in einer auf Leistung programmierten Gesellschaft zum persönlichen Luxus werden. Streng genommen handelt es sich um Verschwendung von Arbeitskraft, nur: Wen juckt’s?

Durch Entertainment Freude tanken

Wir sind doch alle erwachsen, oder? Spielen hat bei uns niedrigste Priorität – und Arbeiten wahrscheinlich die höchste. In luxuriösen Momenten stellen wir dieses Prinzip auf den Kopf, dann ist das Spiel alles und die Arbeit nichts. Dabei kann es sich um einen Brettspielabend mit Freunden handeln oder einfach nur ein ausgelassenes Toben über eine Wiese, auch wenn Letzteres so überhaupt nicht erwachsen klingt. Als angemessener werden heutzutage Computerspiele wahrgenommen, aber danach müssen Sie sich nicht unbedingt richten. Nur wer wirklich Lust dazu hat, sucht sich zum Beispiel ein Casino ohne Registrierung und lässt in einem stillen Moment die Roulettekugel rollen. Auf dem Portal casinos.de sind die besten dieser Spielstätten aufgelistet, allesamt seriös und lizenziert. Wer sich dort eine Plattform aussucht, braucht sich keinen eigenen Account anzulegen, sondern stürzt sich direkt ins Abenteuer.

Endlich mal richtig ausschlafen

Auch Schlafen kann Luxus sein, obwohl es sich um ein wichtiges Lebenselixier handelt. Langschläfer stehen in keinem guten Ruf, sie gelten als faul und sollen es im Leben angeblich zu nichts bringen. In vielen Fällen stimmt das sogar, nämlich dann, wenn jemand seine Tage hauptsächlich im Bett verbringt und sich vor jeder Arbeit drückt. Wer aber seinen Lebensunterhalt zuverlässig verdient, darf ruhig zwischendurch richtig ausschlafen. Das Wochenende bietet sich dafür bestens an, vielleicht nicht nur der Sonntag, sondern beide Tage, Samstag und Sonntag. Wie lange haben Sie nicht mehr bis mittags gepennt? Wann gab es zuletzt Frühstück im Bett? Probieren Sie einfach mal aus, ob Sie noch dafür gerüstet sind! Und lassen Sie sich dabei bloß kein schlechtes Gewissen einreden. Wenn jemand zwischendurch an der Tür klingelt, machen Sie einfach gar nicht erst auf, dann sieht Sie auch niemand im Nachtgewand.

Warum in die Ferne schweifen? Den Luxus im Kleinen suchen

Sich selbst kleine Präsente gönnen

Natürlich kann man auch Geld für kleinen Luxus ausgeben, sich also zwischendurch Präsente gönnen, die das Herz erfreuen. Vielleicht handelt es sich hierbei um Zubehör fürs heiß geliebte Hobby oder eine andere Belohnung, die Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert. In der Damenwelt sind oft neue Kleidungsstücke gern gesehen, um sich selbst endlich mal wieder frisch in Szene zu setzen. Luxus kann auch bedeuten, sich zwei Pfund frische, saftige Kirschen vom Hofladen zu gönnen oder eine üppige Sushi-Platte aus der Shopping-Galerie mitzunehmen. Wichtig ist, diese Leckereien mit allen Sinnen zu genießen, dankbar darüber, dass diese Wohltat möglich ist. Paare können sich selbst mit einem Date beschenken, als Destination dient zum Beispiel das gemeinsame Lieblingsrestaurant oder ein edler Nachtclub. Oft genügt es schon, bei Kerzenlicht am Küchentisch Platz zu nehmen und feierlich die Mitbringsel des Pizzadienstes zu verspeisen. Die Liebe nimmt dabei garantiert neuen Auftrieb!

Was soll es sein? Vielleicht fällt Ihnen selbst noch etwas anderes ein, was für Sie persönlich purer Luxus ist. Oder Sie fühlen sich inspiriert, eine der obigen Ideen (oder gleich mehrere?) neu in Ihr Leben zu integrieren. Was auch immer Sie wählen: Es wird garantiert nicht zu Ihrem Nachteil sein!

Die Wahl zwischen einem Urlaub am Strand oder in den Bergen kann eine schwierige Entscheidung sein, vor allem, wenn es sich um eine Reise handelt, die man nicht allein, sondern in Begleitung von Familie, Freunden oder dem Partner unternimmt.

Strandurlaub vs. Bergurlaub

Beide Optionen können großartige Orte sein, um wunderbare Tage der Entspannung und des Vergnügens zu verbringen. Aber im Allgemeinen hängt die Entscheidung für das eine oder das andere von den Vorlieben, dem Geschmack, den Bedürfnissen und dem Budget derjenigen ab, die daran beteiligt sind.

Tatsache ist, dass wir alle gerne ein paar Tage der Entspannung und Erholung genießen, um von der täglichen Routine und dem allgemeinen Stress abzuschalten. Der Mensch muss sich ausruhen und die Freizeit sowie die Erholung genießen, um eine vollständige und harmonische geistige Gesundheit zu erreichen.

Urlaub am Strand

Zweifellos sind der Strand und die Sonne großartig, um im Freien angenehme Momente auf paradiesischen Inseln zu genießen, in der Gesellschaft der Familie oder in Gruppen von Freunden, und außerdem die Möglichkeit, verschiedene Orte zu besuchen, während wir der Kälte entfliehen.

Der Strand bietet die Möglichkeit, verschiedene Wassersportarten und Aktivitäten auszuüben, die eine Menge Unterhaltung darstellen können. Allerdings hängt der Strandurlaub von der Jahreszeit ab, wobei die ideale Reisezeit im Sommer liegt.

Eine großartige Alternative sind die schönen deutschen Inseln, die großartige Attraktionen und touristische Dienstleistungen mit einer Vielzahl von Alternativen für alle Geschmäcker bieten, wobei zum Beispiel die Insel Rügen hervorzuheben ist.

Diese Insel ist voll von paradiesischen Landschaften und umgeben von der Ostsee, sie bietet ihren Besuchern auch lange und schöne Strände mit weißem und weichem Sand, deren Architektur am Meer ihr einen charmanten Aspekt verleiht, der zum Genießen einlädt.

Auf dieser schönen Insel finden wir ausgezeichnete Unterkunftsmöglichkeiten, wobei die  Binz Ifa Hotel, mit großartigen Einrichtungen und Dienstleistungen. Sie können auch das beeindruckende Naturschutzgebiet Granitz und das Jagdschloss auf der Insel besuchen, wo es verschiedene Wander- und Radwege gibt.

Wenn Sie hier ein paar Tage Urlaub machen, sollten Sie sich eine Fahrt mit der Dampflokomotive, die durch den Ort fährt, nicht entgehen lassen – ein sehr angenehmes Erlebnis. Ganz zu schweigen von der großartigen Gastronomie, die man in den verschiedenen Restaurants genießen kann, und dem Vergnügen, das man in den verschiedenen Parks und bei den Musikfestivals haben kann.

Bei einem Strandurlaub ist es wichtig, die Haut mit Sonnenschutzmitteln, Sonnenbrillen und Hüten vor den Sonnenstrahlen zu schützen.

Urlaub in den Bergen

Die Berge bieten immer eine breite Palette von Möglichkeiten für Besucher zum Genießen und Entspannen, mit dem Vorteil, dass sie zu verschiedenen Zeiten des Jahres besucht werden können und gleichermaßen attraktiv sein werden.

Im Winter sind Schneesportarten ideal für alle, die es lieben, mit voller Geschwindigkeit durch den Schnee zu rutschen. Auch zu anderen Zeiten des Jahres können Sie die bezaubernde Berglandschaft mit einer Vielzahl von Aktivitäten genießen, die ebenfalls zu einem tollen Urlaub beitragen können.

Die deutschen Alpen zum Beispiel sind mit ihrer sauberen Luft und den schönen Bergen eine ausgezeichnete Wahl für einen erholsamen Urlaub abseits des Alltags.

Die deutschen Alpen bieten zu verschiedenen Jahreszeiten eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten, wie z. B. den Skiort Garmisch-Partenkirchen mit seinen verschiedenen Seilbahnen und zahlreichen Pisten. Außerdem kann man die alpine Schönheit des Eibsees bewundern, das unglaubliche Schloss Neuschwanstein besuchen oder die charmanten Dörfer, den Tegernsee und den Königssee an Bord eines Elektrobootes erkunden.

In den wunderschönen deutschen Alpen, im Süden Bayerns, können Sie beeindruckende Schlösser und Kirchen besichtigen, die sich inmitten der wunderschönen Alpenwälder befinden und von den türkisfarbenen Gewässern der riesigen Seen umgeben sind. Mit der Seilbahn kann man die verschiedenen Ziele erreichen, und auf verschiedenen Wanderwegen kann man jeden Winkel der faszinierenden Landschaft kennen lernen.

Darüber hinaus verfügt die Region über ein großes Angebot an Unterkünften, die alle notwendigen Dienstleistungen bieten, um die Bedürfnisse der Touristen zu befriedigen.

Strand- oder Bergurlaub – was ist besser?

Es ist sehr schwierig, sich für ein Urlaubsziel zu entscheiden, das den Strand mit den Bergen vergleicht, denn beide sind hervorragende Möglichkeiten, um tolle Tage der Entspannung, des Wohlbefindens und des Vergnügens im Kreise der Familie, der Freunde oder des Partners zu erleben.

Es gibt zweifellos Zeiten im Jahr, in denen es attraktiver ist, ein paar Tage am Strand zu verbringen und die Sonne und alle Vorzüge, die die Küste zu bieten hat, zu genießen.

Es gibt auch viele Gelegenheiten, bei denen ein Urlaub in den Bergen ideal ist, um frische Luft zu atmen und die herrlichen Landschaften und Aktivitäten zu genießen, die in diesen Regionen möglich sind.

Slowenien, ein Land in Mitteleuropa, beherbergt Berge, Seen, malerische Schönheit, die im Zuge eines Luxusurlaubs in Slowenien unbedingt besucht werden sollten. Neben etlichen Luxushotels bietet das Land auch tolle Sehenswürdigkeiten, auf die wir im weiteren Beitrag näher eingehen werden.

Luxusurlaub in Slowenien

Faszinierende Natur

Das Land ist umgeben von den Ostalpen, der Adria und dem Balkan. Es ist eine sehr kluge Entscheidung, wenn Sie Ihren Urlaub nach Slowenien gut planen, da es so viele Städte und charmante Dörfer zu entdecken gibt. Verpassen Sie auch nicht die schneebedeckten Berge; diese sind einfach umwerfend. Wenn Sie in den Wintermonaten unterwegs sind, ist schwere Winterkleidung ein Muss.

Wenn Sie jedoch die wahre Schönheit Sloweniens entdecken möchten, gibt es in Slowenien neben hochrangigen Hotels auch interessante Orte zu besuchen. Die Schönheit der Alpen und das klare Wasser des Sees werden Ihnen ein wunderbares Erlebnis bieten. Sie werden die beste Zeit wirklich genießen, wenn Sie diese Orte besuchen.

Das grüne Land Mitteleuropas hat seiner Geschichte und Natürlichkeit nichts anhaben können, nachdem es sich 1991 von Jugoslawien losgesagt und seine Freiheit erlangt hat. Es zieht weiterhin Aufmerksamkeit mit seinem Klima, seiner sauberen Luft und seiner tiefen Geschichte auf sich.

Auch wenn Lubliana eine schöne Stadt und man nur hier alleine eine schöne Zeit verbringen kann, sollte man doch auch mal andere Städte besuchen. Dafür macht es schon Sinn mit dem Auto unterwegs zu sein, damit ist man einfach flexibler. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass Autos eine Vignette Slowenien benötigen.

In unserem Artikel über Sehenswürdigkeiten in Slowenien haben wir die Punkte zusammengestellt, die Sie für einen Luxusurlaub in Slowenien im Allgemeinen benötigen werden.

Lubliner Schloss

Die Burg liegt in der Hauptstadt des Landes, Lubliana, und wurde im 15. Jahrhundert erbaut, um türkischen Invasionen zu widerstehen. Wir können sagen, dass dies das historische Gebäude ist, auf das die Einheimischen am meisten Wert legen. Sie finden auch ein Restaurant und ein Museum in der Lubliyana-Festung, die ein bemerkenswertes Gebäude in der Stadtansicht ist.

Wenn Sie Glück haben, können Sie auch auf die Veranstaltungen im Garten stoßen. Sie können das Schloss mit einem Führer besichtigen oder mit Hilfe von Wegbeschreibungen und Informationen leicht alleine herumlaufen. Das Schloss ist täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

Drachenbrücke

Der Drache ist das Symbol der Stadt Lublyana, und daher kann man überall in der Stadt große und kleine Drachenfiguren sehen. Aber die prominentesten Figuren sind die vier Drachen, die eine der Brücken der Stadt schmücken. Die Brücke wurde 1901 eröffnet und kann Dutzende von schönen Fotos aufnehmen, um eine schöne slowenische Erinnerung zu schaffen.

Tivoli-Park

Tivoli, der berühmteste der vielen Naturparks in Slowenien, wurde 1813 durch die Kombination mehrerer Parks gebildet. Besuchen Sie auch die Galerie für zeitgenössische Kunst im Park, in der bunte, vielfältige Baum- und Vogelarten leben.

Bleder See

Sie können sicher sein, dass Sie einen solchen See noch nie zuvor gesehen haben. Bled, ein See, der durch das Schmelzen von Gletschern entstanden ist, ist klein genug, um herumzulaufen. Auf der kleinen Insel inmitten des Sees ist eine Burg gelegen, die einst die königliche Familie beherbergte.

Piran

Die kleine, historische und malerische Küstenstadt Piran ist der Treffpunkt des Landes mit dem Mittelmeer. Der Stadtplatz, das venezianische Haus und die St. Georgskirche kann neben der makellosen Küste zu den sehenswerten Orten gezählt werden.

Triglav-Berg und Nationalpark

In den letzten Jahren, in denen wir uns nach sauberer Luft gesehnt haben, versucht Slowenien hartnäckig zu atmen. Der Berg Triglav ist einer der Orte, an denen Sie sich lebendig fühlen werden. Das Gebiet im Inneren des Berges wurde zum Nationalpark erklärt. Es gibt auch sechs Seen im Park, die das herrliche Bergpanorama begleiten. Um einen solchen Augenschmaus nicht aus Ihrem Gedächtnis zu löschen, sollten Sie Ihre Kamera immer bei sich haben.

Preseren-Platz

Auf dem Platz befindet sich auch eine Statue des Dichters, die nach einem berühmten Dichter des Landes benannt ist. Preseren, der als Hauptplatz von Lubliana bezeichnet werden kann, bietet auch einen großen Vorteil, da er nur für Fußgänger zugänglich ist. Sie können an vielen Veranstaltungen auf dem Platz teilnehmen, die historischen Orte besuchen oder sich in der Stadt verlieren, indem Sie sich unter die Menge mischen.

Traumhafte Kreuzfahrt durchs Mittelmeer

Lust auf einen Ausflug ans Mittelmeer? Das südliche Europa hat so viel zu bieten, dass es oft schwerfällt, sich für ein Land zu entscheiden. Aber das muss man auch gar nicht. Denn ist etwas mehr Zeit vorhanden, lassen sich die die vielen verschiedenen kulturellen und landschaftlichen Schätze Frankreichs, Spaniens oder Italiens auf einer einzigen Reise genießen. Aber wer will schon ein Auto mieten, durch enge Gassen fahren und auf schlecht geteerten Straßen ins Schwitzen kommen? Bei einer Kreuzfahrt durch das Mittelmeer sieht man nicht nur mehr Orte – die Seefahrt ist auch eine der schönsten Arten zu reisen. Im Folgenden eine traumhafte Reiseroute, die ganz bestimmt Lust auf ein kleines Seeabenteuer macht.

Marseille

Die idyllische Hafenstadt ist der perfekte Start- oder Endpunkt für eine Reise durch das Mittelmeer. Seit Jahrhunderten ein wichtiges Handels- und Einwanderungszentrum hat Marseille trotzdem den Charme eines kleinen Fischerorts und lädt so zum Verweilen ein. Dies ist höchstwahrscheinlich der entspannten und gemütlichen Atmosphäre verschuldet. Am alten Hafen Vieux-Port verkaufen Fischer ihre frische Ware an Touristen, Einheimische und umliegende Restaurants, sodass Fischgenießer so richtig auf ihre Kosten kommen. Geschichtsliebhaber werden in der Altstadt fündig und sollten unbedingt der Basilika Notre-Dame de la Garde einen Besuch abstatten. Tatsächlich ist sie die beliebteste Sehenswürdigkeit in Marseille. Und wer nach dem Sightseeing Lust auf authentisches marokkanisches oder algerisches Essen hat, besucht im Anschluss das Multi-Kulti-Viertel Noailles.

Barcelona

Es gibt viele Gründe, warum Barcelona zu den beliebtesten Städten Spaniens zählt. Kaum ein anderer Ort ist so facettenreicht: Von Kultur, Architektur, Clubs, Casinos und Geschichte bis hin zum entspannten Strandleben – Barcelona hat einiges zu bieten und ist deswegen immer einen Besuch wert. Ein absolutes Muss ist die Kathedrale Sagrada Família von Gaudí, eine römisch-katholische Basilika im Stil des Modernisme. Bis heute ist das außergewöhnliche Bauwerk noch nicht komplett fertiggestellt, was einen Besuch jedoch nicht weniger beeindruckend macht. Da sie ganz in Strandnähe liegt, kann man sich hier gleich im Anschluss in einem der Restaurants stärken und gegen Abend den berühmten Nachtclub Pacha besuchen, der einen atemberaubenden Blick aufs Meer bietet.

Monaco

Anstatt gen Westen zu schippern könnte die Reise ab Marseille auch gleich Richtung Osten gehen. Nicht unweit liegt nämlich Monaco, der Spielplatz der Fürsten und Prominenten und einer der schönsten Orte der Côte d’Azur. Dies ist auch der perfekte Ort, um seine dekadente Seite so richtig auszuleben und sich ein bisschen verwöhnen zu lassen. Verpassen sollte man dabei auf keinen Fall das Monte Carlo Casino, den Prinzenpalast und natürlich die Schönheiten der französischen Riviera. Bei einem Spaziergang am Hafen kann man sportliche Luxusautos und beeindruckende Yachten bewundern und abends in einem der exklusiven Restaurants speisen.

Florenz

Lust auf leckere Pizza und jede Menge Kultur? Ab Monaco könnte es weiter Richtung Osten gehen, und zwar in das wunderschöne Florenz. Die Hauptstadt der Toskana beherbergt viele Meisterwerke der Kunst und Architektur, die aus der Zeit der Renaissance stammen. Die Uffizi Galerie und der Palazzo Pitti sind die besten Orte, um den Werdegang berühmter Künstler und Vordenker mit eigenen Augen zu sehen. Die Stadt ist auch voller berühmter Bauwerke und Brücken, wobei die Ponte Vecchio zu den meist fotografierten zählt. Sie überspannt den Fluss Arno und ist bekannt für die Anzahl der hübschen Geschäfte, die an ihren Seiten entlanglaufen.

Palma, Spanien

Palma

Hat man die Route über Barcelona gewählt, sollte man gleich weiter richtig Süden schippern, denn in einem halben Tag erreicht man Palma, die Hauptstadt der spanischen Insel Mallorca. Wer hier gleich an Ballermann und ungezügelte Partys denkt, täuscht sich jedoch in der Insel. Denn neben Clubs und Diskotheken hat der Ort auch jede Menge Kultur und landschaftliche Highlights zu bieten. An der Bucht von Palma findet man zum Beispiel die beeindruckende gotische Kathedrale La Seu, die im 13. Jahrhundert errichtet wurde. Nebenan ist auch die ehemalige maurische Festung und der Almudaina-Palast, der bis heute für offizielle Anlässe der königlichen Familie Spaniens genutzt wird. Natürlich ist der Mittelmeerraum noch viel weitläufiger und schließt auch Länder wie Kroatien und Griechenland mit ein, weshalb man sich ich im Vorhinein gleich für die westliche oder östliche Region entscheiden sollte. Besonders zu empfehlen ist eine Kreuzfahrt im Frühling oder im Herbst.

Die neuesten Artikel

Die beliebtesten Artikel