Tags Posts tagged with "Wohnung"

Wohnung

Pflanzen bringen Leben und Beruhigung in das Haus oder in die Wohnung. Viele von uns kaufen Pflanzen, wissen aber nicht so recht, wie diese am besten zum Einsatz kommen können. Manchmal stehen Pflanzen und Blumen etwas verloren in der Wohnung herum. Der richtige Platz mag sich nicht finden lassen. Werden Pflanzen richtig eingesetzt, können sie in den eigenen vier Wänden ein dekoratives Element werden.

Mit Zimmerpflanzen die Inneneinrichtung aufpeppen

Was sollte bei Pflanzen beachtet werden?

Das Einrichten mit und für Pflanzen ist eigentlich nicht schwer. Man muss nur wissen wie. Und da gibt es den einen oder anderen Trick. Wer sich für Pflanzen in den eigenen vier Wänden entscheidet, muss nicht auf den Dschungel setzen, bei dem ein Blumentopf an den nächsten gereiht wird. Manchmal ist auch bei Pflanzen weniger mehr. Neben dem Standort sollten die Eigenschaften der Pflanzen im Blick behalten werden. Japanischer Ahorn bedarf anderer Pflege als die Passionsblume.

Pflanzen sollten im Rudel einziehen

Natürlich kann auch eine einzelne Pflanze zu einem Hingucker werden. Es sollte allerdings bedacht werden, dass menschliche Augen gerne wandern. Und wenn mehrere Pflanzen im Haus oder der Wohnung zu finden sind, dann beruhigen sich die Augen. Sie wandern quasi von einem Grün zum nächsten.

Mehrere Pflanzen sollten im Raum verteilt werden. Der Standort kann sowohl auf dem Boden als auch auf Kommoden und auf Fensterbänken gewählt werden. Es sollte eine ungerade Zahl bei den Pflanzen gewählt werden. Unser Gehirn empfindet ungerade Zahlen angenehmer als eine paarweise symmetrische Aufstellung von Topfpflanzen.

Grün sollte sich in vielen Facetten widerspiegeln

Die Farbe Grün steht für Beruhigung und Ruhe. Mit den Pflanzen kann das dieses Wohlbefinden im Wohndesign geschickt aufgegriffen werden. Das Blattgrün kann sich auch in den dekorativen Elementen oder in der Einrichtung wiederfinden. So können gezielt Akzente in Form von Wandfarbe, Teppichen und Polster gesetzt werden.

Die Pflanzen können im Raum so platziert werden, dass die Blätter die dekorativen Elemente zart umspielen. Blätter und Ranken haben den großen Vorteil, dass sie spielerisch zum Einsatz gebracht werden können. So können die Blätter und Ranken der Zimmerpflanzen die Bilder, Vasen und Lampen des Raumes umschmeicheln.

Wiederholung ist angesagt

Pflanzen bringen mit sich, dass sie nicht nur mit grünen Blättern, sondern auch mit einer Blütenpracht verzaubern können. Pinke Blüten, fliederfarbene Blumen können in der Dekoration wieder aufgegriffen werden. Es muss eben nicht immer das Blattgrün sein, das zu einem Blickfang in den eigenen vier Wänden wird. Wie wäre es mit einem zarten Blumenstock, der das Bild an der Wand erweitert? So können spielerische Akzente und wahre Eyecatcher mit wenig Aufwand erzielt werden.

Mit floralen Mustern mixen

Florale Muster stehen wieder hoch im Kurs. In zarter Ausführung sind diese Muster derzeit in Gardinen, auf Polster und in Teppichen zu finden. Kein Wunder, dass immer mehr Innenraumdesigner auf den Mix von Pflanzen und Mustern setzen. Florale Muster lassen sich wunderbar mit Zimmerpflanzen kombinieren. So können die Akzente des Musters hervorgehoben und in Szene gesetzt werden.

Die Zimmerpflanzen können das organische Gleichgewicht zum anorganischen dekorativen Elements werden. So bildet sich im Raum eine harmonische Gestaltung aus, die die Blicke auf sich ziehen wird.

Verbindungen schaffen

Pflanzen stehen häufig verloren im Raum. Sie wirken, als wären sie zufällig in diesen Raum geraten, und niemand weiß so recht, was mit ihnen passieren soll. Das ist ein großer dekorativer Fehler, denn Pflanzen eignen sich wunderbar für mehr. Schon bei der Wandgestaltung kann auf die Zimmerpflanzen eingegangen werden. Tapeten können mit geometrischen Mustern angebracht werden, die an die Stiele von Pflanzen erinnern. Wenn vor diesen Tapeten eine Pflanze platziert wird, kann eine wunderbare Brücke zwischen Formen und Farben geschaffen werden.

Fazit

Pflanzen haben auf Menschen eine großartige Wirkung. Sie bringen nicht nur Leben und Ruhe in den Wohnraum. Pflanzen eigenen sich wunderbar, um Räume in Wohnung und Häusern aufzufrischen. Pflanzen können mit floralen Mustern kombiniert werden, sie können auch als Eyecatcher dienen. Wer Zimmerpflanzen bewusst in Szene setzt, kann für atemberaubende Momente in den eigenen vier Wänden sorgen. Hier lautet die Devise: Gewusst wie.

Immobilien werden als Kapitalanlage immer interessanter. Es klingt durchaus verlockend, denn die Zinspolitik knapp bei null und die Preise sind im Vergleich zu den vorherigen Jahren nur moderat angestiegen. Wohnen in der Landeshauptstadt bleibt aber weiterhin teuer.

Investoren erwarten einen Anstieg der Preise und Mieten in ganz Deutschland. Vor allem aber werden die Mieten und Grundstückspreise in München anziehen. Grundstücke in guter Lage sind schon jetzt äußerst selten und werden eigentlich nur mit Gewerbefläche verbaut.

In der Stadt als Renditeobjekt München steigt währenddessen der Wohnbedarf, denn die Bevölkerung wird auch in den nächsten Jahren weiter wachsen. Anlageimmobilien zählen auch aus diesem Grund als inflationssichere Kapitalanlage.

Die heutigen Verhältnisse zeigen, dass wohl jetzt der günstigste Zeitpunkt ist, um in eine Immobilie zu investieren und aus den Mieteinnahmen Gewinne zu erzielen. Nicht zuletzt auch wegen der — teilweise — attraktiven Kaufpreise. Im Falle eines Verkaufs kann man sich aber auch schon jetzt über einen erzielten Gewinn freuen.

München

Immobilien München als Kapitalanlage

München wird immer interessanter, denn hier siedeln sich immer mehr Firmen an. In der Landeshauptstadt Bayerns gab es zum Beispiel den ersten Store der US-amerikanischen Automarke Tesla, einen der ersten Apple Stores und einige Start-ups, die sich in München sofort heimisch gefühlt haben. Potenzielle Mitarbeiter wohnen immerhin auch ganz in der Nähe.

In Nachbarschaft befinden sich nämlich auch all die Großkunden wie zum Beispiel BMW. Durch die neue Autobahn (A94) ist der Weg zu den einzelnen Werken des Herstellers ebenfalls nicht weit. Ein Zulieferer der Automobilindustrie hat somit in München wesentlich größere Chancen auf größere Aufträge als ein Hersteller im entfernten Lande.

Der stellvertretende Präsident des deutschen Immobilienverbands IVB, Michael Schick, sagte gegenüber der Süddeutschen Zeitung, dass „mit einer guten Eigentumswohnung in einer guten Lage können auch Privatinvestoren eine Rendite von vier bis sechs Prozent nach Steuern erzielen“.

Weiterhin sehr attraktiv sind aber auch Zwei- oder Vierfamilienhäuser, hierdurch steigt die Rendite um etwa ein Prozent. Thomas Glodek vom Immobilien-Dienstleister Aengevelt sieht Zwei- oder Mehrfamilienhäuser insbesondere als gute Investition, wenn der Eigentümer auch selbst hierin wohnt. Als reines Renditeobjekt München ohne einen eignen Nutzen lohnt es sich vielleicht nur selten. Hierbei müsste der Einzelfall betrachtet werden.

Airbnb werden immer interessanter

Außerdem werden Immobilien München immer häufiger auch als Objekt für Airbnb gemietet. Hierdurch entsteht die Problematik, dass der Wohnbedarf in der Stadt kaum gedeckt werden kann. Bei Airbnb handelt es sich um eine Plattform, worüber jeder seine Wohnung zur Verfügung stellen kann und somit Profite erwirtschaften kann — ähnlich wie in einem Hotel oder einer Ferienwohnung.

Hierbei kommt es gar nicht darauf an, wie viele Zimmer das Objekt hat oder wie viel Wohnfläche zustande kommt. Diese Wohnungen gelten stets als Renditeobjekte und sollen lediglich Hotels oder Motels Konkurrenz machen. Durch den niedrigeren Verschleiß im Verhältnis zu einer gewöhnlichen Mietwohnung bleiben daher auch die Kaufpreise stabil.

Ob sich hierfür eher Wohnungen oder ein Haus eher rentieren ist ebenfalls Ansichtssache und muss im Einzelfall ermittelt werden. Auf dem Land sind vor allem Häuser gefragt mit viel Wohnfläche und einigen Zimmer. Airbnb Immobilien München oder außerhalb sind vor allem bei Geschäftskunden gefragt — bei Messen oder Events steigen daher die Nachtpreise um ein vielfaches.

Große Renditen in der Stadt, wenn …

Das Renditeobjekt München kann sich aber auch zu einem Minusgeschäft entwickeln. Es ist von Bedeutung, dass die Mieter pfleglich mit dem Inventar umgehen. In guter Lage steigen zwar die Preise, aber bei privaten Mietern kann die Miete nicht nachträglich erhöht werden.

So vielversprechend es auch klingen mag. Selbst das Renditeobjekt München kann durchaus für Ärger und Aufwand sorgen, denn bei Wohnungen gibt es immerhin noch die Eigentümergemeinschaft und etliche Schönheitsreparaturen, die immer wieder in den Zimmer anfallen.

Insbesondere aus diesem Grund, möchten Vermieter Ihre Zimmer eher an Gewerbekunden vermieten, denn hier ist der Verschleiß im Verhältnis niedriger.

Die IVB gibt jedoch an, dass etwa 99 Prozent aller Mietverhältnisse reibungslos ablaufen. Dennoch sollte man als Mieter gewappnet sein. Ein professioneller Hausverwalter zur Bewahrung der Grundstücke kann Abhilfe schaffen — schmälert jedoch die Rendite. Im Falle eines Verkaufs kann der gepflegte Zustand aber für einen höheren Verkaufspreis sorgen, dies gilt nicht nur für Anlageimmobilien.

Hierzulande gibt es attraktive Luxusimmobilien, die eine stabile Wertanlage darstellen. Eine solche Investition ist mit deutlich geringeren Risiken verbunden als vergleichbare Kapitalanlagen bei den Banken. Wer sein Geld auf dem Sparbuch anlegt kommt um eine Enttäuschung nicht herum: Rentable Zinsen gibt es nicht, weshalb der Kauf einer Wohnung deutlich effizienter ist, um sein Kapital sicher anzulegen. 

Luxusimmobilien als Kapitalanlage in deutschen Metropolen

Deutsche Metropolen benötigen Wohnraum

Während es im Osten Deutschlands vor Jahren einen Wohnungsüberschuss gab, wird in anderen Metropolen wie Berlin, Hamburg und München dringend neuer Wohnraum benötigt. Nicht jeder kann sich den Kauf einer Wohnung leisten oder möchte aus anderen Gründen lieber mieten. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass Mieter eine Wohnung nur dann mieten können, wenn andere eine solche kaufen und später wieder vermieten. 

Genau darin besteht die größte Chance für Anleger, die mit einer mittleren Risikobereitschaft investieren möchten. Bis zum Jahr 2030 steigt der Wohnungsmangel in deutschen Großstädten und die Quadratmeterpreise steigen kontinuierlich an. Es ist ein sinnvoller Entschluss genau jetzt auf den fahrenden Zug aufzuspringen, um sich ein gutes Nebeneinkommen zu sichern. 

Stilvolle Wohnungen in bester Lage

Im erwerbstätigen Alter ist es wichtig für die Rente oder Pension vorzusorgen. Dabei spielt die Ästhetik einer Immobilie eine bedeutende Rolle, da die Wohnung im Alter selbst bewohnt werden kann. Des Weiteren dient die Immobilie als potenzielles Erbe für nachfolgende Generationen. Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Luxuswohnung zu erhalten:

1. Der Kauf bestehender Luxusimmobilien, die keine weiteren Arbeiten zur Sanierung oder Renovierung bedürfen und sofort vermietet werden können. Damit steht dem sofortigen Gewinn nichts mehr im Weg.

2. Der Erwerb eine sanierungs- oder renovierungsbedürftigen Immobilie, die nach eigenen Vorstellungen strukturiert wird. Die Immobilie kann dabei günstig gekauft werden und nach dem eidgen Geschmack gestaltet werden.

Bei der Investitionsplanung ist auf folgende Faktoren zu achten, damit sich die Immobilie als langfristige Investitionsanlage rentiert:

1. Der Wohnungskauf lohnt in einer Stadt mit mindestens 20.000 Einwohnern, um bei einem Mieterwechsel einen geeigneten Nachmieter zu finden. So lässt sich der Leerstand auf eine sehr kurze Zeit reduzieren.

2. Zu berücksichtigen gilt, wie zukunftsträchtig eine Kommune plant. Investiert diese in Bildung, urbaner Struktur und Mobilität, so lassen sich leichter solvente Mieter mit ausgezeichneter Bonität finden.

3. Die vermietete Wohnung als Kapitalanlage erfordert einen starken Partner, der sich um die Instandhaltung, Hausservice und Auswahl der potenziellen Mieter kümmert, um Mietnomaden zu umgehen.

Ein erfahrener Makler klärt nicht nur über die Chancen einer Immobilie auf, sondern stellt auch die Risiken vor. Eine transparente Zusammenarbeit minimiert das Risiko eines Wertverlustes der Luxuswohnung

Langfristige Mieter finanzieren Immobilie

Wer auf langfristige Mieter setzt, sichert die Finanzierung der Wohnung ab. Genauere Infos darüber liefert ein etablierter Immobilienmakler mit ansprechenden Immobilienangeboten zur Kapitalanlage. 

Wohnung-Jetzt.de liefert wichtige Fakten zur Finanzierung einer Luxuswohnung in einer deutschen Metropole. Mit dem Immobilienmakler erhalten Sie einen Partner, der alle Schritte begleitet und auch nach dem Kaufvertragsabschluss stets zur Verfügung steht.

Die neuesten Artikel

Die beliebtesten Artikel